Banken-Tarifverhandlungen: 4. Verhandlungsrunde am 6. Juni 2012 in Wiesbaden - Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, e.V.

29. Mai 2012: Banken-Tarifverhandlungen: 4. Verhandlungsrunde am 6. Juni 2012 in Wiesbaden

Die Tarifverhandlungen im privaten und öffentlichen Bankgewerbe gehen am Mittwoch, 6. Juni 2012, in ihre vierte Runde (Beginn: 10:30 Uhr). Verhandlungsort ist das Hotel Nassauer Hof, Kaiser-Friedrich-Platz 3-4, 65183 Wiesbaden.
Die Pressestelle der Banken-Arbeitgeber ist am Verhandlungstag erreichbar
unter Tel. (0611) 133-629, Mobil (0176) 2293 1339.

Der AGV Banken führt die Tarifverhandlungen gemeinsam mit der Tarifgemeinschaft Öffentlicher Banken. Die Verhandlungsgemeinschaft vertritt insgesamt rund 230.000 Beschäftigte.

Dem AGV Banken gehören rund 130 Institute (Großbanken, Regionalbanken, Pfandbriefbanken, Spezialbanken, Privatbankiers und Bausparkassen) mit 150.000 Beschäftigten an. Vorsitzender des AGV Banken ist Ulrich Sieber, Mitglied des Vorstands der Commerzbank AG.

Der Tarifgemeinschaft Öffentlicher Banken gehören 50 Mitgliedsinstitute des Bundesverbandes Öffentlicher Banken Deutschlands (VÖB) an, unter anderem Landesbanken, Förderinstitute, Bausparkassen und einzelne Sparkassen. Vorsitzender der Tarifgemeinschaft Öffentlicher Banken ist Thomas Christian Buchbinder, Vorstandsvorsitzender der SaarLB.



Pressekontakt:
Carsten Rogge-Strang
Geschäftsführer im
AGV Banken
carsten.rogge-strang@agvbanken.de
Tel. (030) 5 90 01 12-74

Dr. Stephan Rabe
Pressesprecher beim
Bundesverband Öffentlicher Banken
presse@voeb.de
Tel. (030) 8192 16-0

12. Mai 2015: Aktuelle Positionen zur Banken- und Finanzmarktregulierung

Die jüngste Ausgabe der "„Aktuellen Positionen zur Banken- und Finanzmarktregulierung“" informiert über den Sachstand der wichtigsten Regulierungsthemen und die Positionen des VÖB. mehr

VÖB-Aktienmarkt- Prognose

22. April 2015: VÖB-Aktienmarkt-Prognose April 2015

Bisher führte jede geldpolitische Lockerung der EZB zu rasanten Sprüngen bei Kursen europäischer Aktien, insbesondere bei deutschen Titeln. Die Ausweitung des Quantitative Easing (QE) der EZB ist die entscheidende Initialzündung für die Kursrally des DAX seit Jahresanfang. mehr

Audiobeiträge

18. Mai 2015: Podcast Moderne Datenautobahnen – Förderbanken finanzieren digitales Wachstum

Das Internet bestimmt immer mehr unser Leben – zum Kommunizieren, Informieren oder einfach nur Unterhalten lassen. Aber auch die meisten Unternehmen... mehr