Pressezentrum - Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, e.V.

Pressezentrum

Wir sind für die gesamte Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Bundesverbandes Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, verantwortlich. In unserer Presse-Lounge finden Sie alle Pressemitteilungen und -termine, sendefähige Audiobeiträge, Grafiken und aktuelles Bildmaterial in Druckqualität. Für weitere Informationen sowie Journalistenanfragen steht Ihnen das Presseteam selbstverständlich jederzeit gerne zur Verfügung.
1 2 3 4 vor
Die Deutsche Kreditwirtschaft

21. August 2019 : DK unterstützt Übergangsfrist zur Kundenauthentifizierung bei Kartenzahlungen im Internet

Die Deutsche Kreditwirtschaft erklärt anlässlich der heutigen Veröffentlichung der Bundesanstalt für Finanzaufsicht (BaFin) zu einer Übergangsphase für die Authentifizierung von Online-Zahlungen mit Karten, dass die Banken und Sparkassen ihre Vorbereitungen für die Umsetzung der starken Kundenauthentifizierung durch Einsatz des 3-D Secure-Verfahren bereits nahezu abgeschlossen haben.

Die Deutsche Kreditwirtschaft

15. August 2019 : DK erstaunt über BaFin-Bewertung zu neuen Kontoschnittstellen für Drittdienste

Die Deutsche Kreditwirtschaft (DK) zeigt sich überrascht über das Schreiben der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), dass viele der nun neuen Schnittstellen bislang noch nicht genehmigungsfähig seien.

Die BaFin hat nun mitgeteilt, dass sie zahlreiche Hinweise auf Schwierigkeiten bei der erfolgreichen Migration auf die neuen Zugangsschnittstellen erhalten habe. Gleichzeitig betont sie aber, dass die Gründe vielfältig erschienen und weder den kontoführenden Zahlungsdienstleistern noch den Drittdienstleistern anzulasten seien.

25. Juli 2019 : EZB verlängert Dosis der falschen Medizin

Zur heutigen Sitzung des Rats der Europäischen Zentralbank (EZB), erklärt Iris Bethge, Hauptgeschäftsführerin des Bundesverbandes Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB: "Die Ankündigung der EZB die ultralockere Geldpolitik erneut intensivieren zu wollen, ist eine wiederholte und schwere Belastung für Banken, Finanzstabilität, Sparer und Unternehmen.

Gunar Feth

4. Juli 2019 : Banken-Tarifabschluss: umfangreiches Paket mit zweistufiger Gehaltsanhebung, Regelungen zur Gestaltung des digitalen Wandels und Einstieg in Modernisierung der Tarifverträge

Die Tarifparteien im privaten und öffentlichen Bankgewerbe haben sich in der fünften Verhandlungsrunde in der Nacht zu Donnerstag auf ein umfangreiches Abschlusspaket verständigt. Es umfasst neben Gehaltssteigerungen in zwei Stufen auch neue Tarifregelungen zu Qualifizierung, Arbeitszeit, Ausbildung und Prävention sowie den Einstieg in eine weitere Modernisierung der Tarifverträge. Dazu gehören Verhandlungen über ein neues Tarif-Entgeltsystem, einen eigenständigen Ausbildungs-Tarifvertrag und einen Tarifvertrag zur betrieblichen Altersversorgung nach dem neuen Sozialpartnermodell Betriebsrente.

Die Deutsche Kreditwirtschaft

3. Juli 2019 : DK: Basel III-Umsetzung in Europa bedroht Wettbewerbsfähigkeit deutscher Kreditinstitute

Die Deutsche Kreditwirtschaft (DK) warnt vor erheblichen negativen Auswirkungen, falls die neuen Baseler Eigenkapitalvorschriften (Basel III) in der von der europäischen Bankenaufsichtsbehörde (EBA) vorgeschlagenen Weise, in europäisches Recht umgesetzt werden. Die EBA hatte gestern die vorläufigen Ergebnisse ihrer Auswirkungsstudie zur finalen Baseler Reform veröffentlicht und einen zusätzlichen Kapitalbedarf für europäischen Banken von 135 Mrd. Euro festgestellt.

3. Juli 2019 : Keine Verschärfung bei der Umsetzung von Basel IV in der EU

Am 2. Juli stellte die Europäische Bankenaufsichtsbehörde (EBA) die Ergebnisse ihrer umfassenden Auswirkungsstudie zur Umsetzung von Basel IV in der Europäischen Union vor. Die EBA hat ihre Prognose erneut anheben müssen: Die Eigenkapitalanforderungen der europäischen Banken sollen nunmehr um durchschnittlich 24,4 Prozent ansteigen. Deutschland ist eines der am stärksten betroffenen Länder. Ein wesentlicher Treiber des Anstiegs ist der vom Baseler Ausschuss vorgeschlagene Output-Floor. Die EBA empfiehlt gleichwohl, den Floor auf sämtliche Kapitalanforderungen anzuwenden, das heißt auch auf die Eigenkapitalpuffer für anderweitig systemrelevante Institute (O-SII) und die Kapitalanforderungen der zweiten Säule (P2R). Damit geht die EBA deutlich über die vom Baseler Ausschuss vorgeschlagene Regelung hinaus. Hinzu kommt, dass die EBA vorschlägt, bestehende europäische Sonderregelungen, wie beispielsweise den Unterstützungsfaktor für Kredite für kleine und mittlere Unternehmen und den eben erst eingeführten Unterstützungsfaktor für Infrastrukturfinanzierungen zu streichen.

Dazu erklärt Iris Bethge, Hauptgeschäftsführerin des Bundesverbandes Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB:

Gunar Feth

27. Juni 2019 : Banken-Arbeitgeber: schlechtere Rahmenbedingungen beschränken Spielraum beim Gehalt – Umfangreiche Vorschläge zur Modernisierung der Tarifverträge

Vor dem fünften Verhandlungstermin der diesjährigen Banken-Tarifrunde (3. Juli in Berlin) verweisen die Banken-Arbeitgeber auf verschlechterte Rahmenbedingungen. Seit dem Verhandlungsbeginn im Februar hätten sich die Konjunkturaussichten deutlich eingetrübt, und die Finanzaufsicht habe soeben angesichts absehbar niedriger Zinsen mehr Effizienz in der Bankenbranche eingefordert. Das müsse sich auch im Tarifergebnis niederschlagen. „Der ohnehin geringe Spielraum beim Gehalt ist in den vergangenen Monaten sicher nicht größer geworden. Das Niveau anderer Tarifabschlüsse in Deutschland bleibt für uns außer Reichweite“, sagt Karl von Rohr, Verhandlungsführer der Banken-Arbeitgeber. Gunar Feth, Vorsitzender der Tarifgemeinschaft öffentlicher Banken: „Der Druck auf der Ertrags- und Kostenseite wächst. Um profitabel bleiben zu können, müssen wir die Personalkosten im Griff behalten.“

26. Juni 2019 : Bankenverband VÖB zum audit berufundfamilie zertifiziert

Der Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, ist am 25. Juni 2019 für seine lebensphasenbewusste und familiengerechte Personalpolitik mit dem Zertifikat zum audit berufundfamilie ausgezeichnet worden. Das Zertifikat nahm Hauptgeschäftsführerin Iris Bethge von Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey und Oliver Schmitz, Geschäftsführer der berufundfamilie Service GmbH und John-Philip Hammersen, Geschäftsführer der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung, in Berlin entgegen.

Iris Bethge-Krauß, Hauptgeschäftsführerin

24. Juni 2019 : VÖB-Förderstatistik 2018

Die Hauptgeschäftsführerin des Bundesverbandes Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, Iris Bethge, stellt die aktuelle Förderstatistik vor:

„Die Förderstatistik zeigt erneut, dass die 19 Förderbanken des Bundes und der Bundesländer den Großteil der öffentlichen Förderung in Deutschland umsetzen. Im vergangenen Jahr ist das Gesamtvolumen neu ausgereichter Zuschüsse um 2,4 Milliarden Euro auf insgesamt 11,3 Milliarden Euro gestiegen. Mit einem Plus von rund 1,5 Milliarden Euro im Vergleich zu 2017 haben die Förderbanken insbesondere den Wohnungs- und Städtebau unterstützt. Wie wichtig diese Impulse für Investitionen in Gesellschaft und Wirtschaft sind, zeigen die aktuellen öffentlichen Diskussionen um Investitionsstau und Enteignungen von Wohnungsunternehmen.“

Die Deutsche Kreditwirtschaft

18. Juni 2019 : DK zum BGH-Urteil zur Zulässigkeit von Bankentgelten am Bankschalter

Der für das Bankrecht zuständige XI. Zivilsenat
des Bundesgerichtshofes (BGH) hat sich in seiner heutigen Entscheidung (Az.: XI ZR 768/17) mit der Frage der Zulässigkeit eines in Allgemeinen Geschäftsbedingungen vereinbarten Entgelts für Barein- und Barauszahlungen am Bankschalter befasst. Der BGH hat sich dazu im Ergebnis auf den Standpunkt gestellt, dass ein solches Entgelt nach den zahlungsdienstrechtlichen Vorgaben grundsätzlich zulässig, jedoch in bestimmten Fällen der Höhe nach begrenzt ist.

Die Deutsche Kreditwirtschaft

13. Juni 2019 : Banken und Sparkassen schließen Tests zur Kontoschnittstelle für Drittdienste erfolgreich ab

Banken und Sparkassen sind im Rahmen der zweiten Zahlungsdienste-Richtlinie (PSD2) verpflichtet, ab dem 14.September 2019 Drittdienstleistern einen Zugang zu Zahlungsverkehrskonten bereitzustellen. Der europäische Gesetzgeber will mit der Regulierung zu Kontoschnittstellen den Wettbewerb im Zahlungsverkehr fördern und zugleich einen geregelten Kontozugriff für Kunden über Drittdienstleister schaffen. Banken und Sparkassen haben hierzu spezielle Schnittstellen implementiert (PSD2 API) und diese in den vergangenen drei Monaten mit entsprechenden Anbietern getestet. Insgesamt zieht die Deutsche Kreditwirtschaft aus den Tests zu Kontoschnittstellen für Drittdienstleister ein positives Fazit.

Die Deutsche Kreditwirtschaft

12. Juni 2019 : Kreditwirtschaft lehnt Überlegungen des IDW zur Ermittlung von Pauschalwertberichtigungen ab

Die Deutsche Kreditwirtschaft (DK) übt in einer aktuellen Stellungnahme deutliche Kritik an dem im Dezember 2018 vom Institut der Wirtschaftsprüfer (IDW) veröffentlichten Entwurf zur Ermittlung von Pauschalwertberichtigungen im HGB („IDW ERS BFA 7“). Pauschalwertberichtigungen sind von Kreditinstituten zu bilden, um das latente Kreditrisiko von Forderungen abzudecken. Im Kern verlangt das IDW nun, dass zukünftig die Berücksichtigung der noch nicht konkreten Kreditausfälle im HGB auf Basis von erwarteten Verlusten über die gesamte Kreditlaufzeit erfolgen soll.

Die Deutsche Kreditwirtschaft

7. Juni 2019 : DK: MiFID II muss auf den Prüfstand

Die deutschen Banken und Sparkassen begrüßen es, dass sich nun auch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) mit den Auswirkungen von MiFID II und PRIIPs aus Kundensicht befasst hat und heute die Ergebnisse einer entsprechenden Studie veröffentlicht hat.

Die Deutsche Kreditwirtschaft

4. Juni 2019 : Deutsche Kreditwirtschaft treibt Innovationen bei Bezahlverfahren voran

Welche Bezahlverfahren werden sich in Zukunft durchsetzen? An der Ladenkasse oder im Netz – die Branche steht vor der Herausforderung, die unterschiedlichen Ansprüche von Kunden, Handel und Gesetzgeber zu vereinen. „Alles digital, in Echtzeit und standardisiert?“ Darüber diskutiert die Deutsche Kreditwirtschaft heute auf der DK-Info, ihrer jährlichen Informationsveranstaltung, gemeinsam mit Handel, technischen Dienstleistern, Fachpublikum und Presse. Burkhard Balz, Vorstandsmitglied der Deutschen Bundesbank, spricht in seiner Keynote zu „Mehr Europa im Zahlungsverkehr: Herausforderungen für Markt und Politik“.

24. Mai 2019 : Eckhard Forst einstimmig zum Präsidenten gewählt

Die Mitgliederversammlung des Bundesverbandes Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, hat heute einstimmig den Vorstandsvorsitzenden der NRW.BANK, Eckhard Forst, zum Präsidenten gewählt. Als Stellvertretenden Präsidenten wählten die Mitglieder des Spitzenverbandes der öffentlichen Banken ebenfalls einstimmig den Vorstandschef der Landesbank Baden-Württemberg, Rainer Neske.

Die Deutsche Kreditwirtschaft

23. Mai 2019 : Italian-German Dialogue on Financial Services: a 10-point agenda from FeBAF and DK

The future of EU after Brexit; EU post-polls scenarios; strenghtening EMU; fixing the Banking Union and the Capital Markets Union (CMU); a well-balanced Basel implementation; current and future developments in sustainable finance in both countries and in Europe; European infrastructure and SMEs financing; the role of institutional investors; the state of the art of Mifid II, the Directive on financial markets which came into force in 2018; Fintech challenges and perspectives. This is the 10-point agenda discussed today during the 4th round of the Italian-German Dialogue on Financial Services between the Italian Banking Insurance and Finance Federation (FeBAF, to whom 13 financial associations in Italy adhere) and the DK ( The German Banking Industry Committee – GBIC, that associates the 5 banking associations in Germany). The two delegations were respectively led by Innocenzo Cipolletta (Vice President FeBAF) and Kolja Gabriel (for GBIC, Bundesverband deutscher Banken-BdB).

Gunar Feth

21. Mai 2019 : Banken-Tarifverhandlungen abgebrochen – Verdi blockiert erneut Einigung und weist umfangreiche Arbeitgeberangebote zurück

Die Tarifverhandlungen für das private und öffentliche Bankgewerbe sind in der Nacht zu Dienstag auch nach der vierten Verhandlungsrunde ergebnislos abgebrochen worden. Dabei hatten die Arbeitgeber ein deutlich verbessertes Gehaltsangebot unterbreitet und umfangreiche Angebote und Lösungsansätze...

Gunar Feth

16. Mai 2019 : Banken-Arbeitgeber: Gewerkschaften müssen sich deutlich bewegen

Vor dem vierten Verhandlungstermin der diesjährigen Banken-Tarifrunde (20. Mai in Wiesbaden) fordern die Arbeitgeber von den Gewerkschaften deutliches Entgegenkommen. „Wir haben erkennbar unsere Kompromissbereitschaft beim Gehalt und bei wichtigen Sachthemen gezeigt, während wir auf Gewerkschaftsseite auch nach drei Runden keine Bewegung wahrnehmen“, sagt Karl von Rohr, Verhandlungsführer der Banken-Arbeitgeber.

8. Mai 2019 : VÖB Aktienmarktprognose nach gelungenem Jahresstart überwiegend pessimistisch

Den Jahresstart der Märkte bewerten die Aktienexperten der VÖB-Mitgliedsinstitute Manfred Bucher (BayernLB), Joachim Schallmayer (DekaBank), Markus Reinwand (Helaba), Dr. Cyrus de la Rubia (Hamburg Commercial Bank AG), Frank Klumpp (LBBW) und Volker Sack (NORD/LB) positiv. Für den Rest des Jahres und für die Indizes auf beiden Seiten des Atlantiks sind die VÖB-Strategen jedoch überwiegend pessimistisch, bis auf die Helaba.

Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen (ZfgK): <br />
Förderbanken 2019

6. Mai 2019 : Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen (ZfgK): Förderbanken 2019

Die Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen (ZfgK) stellt die Förderbanken des Bundes und der Länder in den Mittelpunkt ihrer aktuellen Ausgabe, die wir zum zweiten Mal als Mitherausgeber unterstützt haben.
Die Redaktion konnte erneut sehr namhafte Autoren aus Politik wie Bundesminister für Wirtschaft & Energie Peter Altmaier und den Hessischen Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir sowie hochrangige Vertreter der Förderbanken für das Heft gewinnen.

1 2 3 4 vor

Publikationen

4. Juli 2019: VÖB Digital: Künstliche Intelligenz in der Kreditwirtschaft

Im aktuellen VÖB Digital zeichnen wir die Entwicklung der KI nach und klären auf, welche Leistungsfähigkeit sie heute tatsächlich erreicht. Zudem wollen wir aufzeigen, in welchen Bereichen KI Einfluss auf die Zukunfts- und Wettbewerbsfähigkeit von Banken nehmen wird. mehr

Publikationen

2. Juli 2019: Regulierung und Aufsicht im Bankensektor - Ein Überblick über die Institutionen

Unsere Publikation (inkl. A3-Poster) gibt Ihnen eine Übersicht über die wichtigsten Institutionen im Bereich der Regulierung und Aufsicht im Bankensektor sowie ihre jeweiligen Hauptaufgaben. mehr

Publikationen

24. Juni 2019: Fördergeschäft in Deutschland 2009 - 2018: Aktivitäten der deutschen Förderbanken

Die 19 Förderbanken des Bundes und der Bundesländer setzen den Großteil der öffentlichen Förderung in Deutschland um. mehr