Prof. Dr. Liane Buchholz soll Hauptgeschäftsführerin werden - Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, e.V.

24. Oktober 2013: Prof. Dr. Liane Buchholz soll Hauptgeschäftsführerin werden

Berlin

Prof. Dr. Liane Buchholz
Der Vorstand des Bundesverbands Öffentlicher Banken, VÖB, wird der Mitgliederversammlung des Verbandes am 14. November 2013 vorschlagen, Frau Prof. Dr. Liane Buchholz als neue Hauptgeschäftsführerin zu berufen. Sie soll das Amt bis spätestens 31. März 2014, wahrscheinlich aber früher antreten.

„Wir freuen uns, mit Frau Prof. Buchholz eine neue Hauptgeschäftsführerin gefunden zu haben, die außerordentlich hohe Kompetenz für diese anspruchsvolle Aufgabe mitbringt. Wir sind davon überzeugt, dass sie der Interessenvertretung der öffentlichen Banken im nationalen wie internationalen Rahmen wertvolle neue Impulse geben wird“, erklärte VÖB-Präsident Dr. Gunter Dunkel. „Frau Prof. Buchholz verbindet eine hervorragende Kenntnis des öffentlich-rechtlichen Finanzsektors und seiner komplexen regulatorischen Rahmenbedingungen mit einem umfassenden akademischen Hintergrund. Ihre analytischen und organisatorischen Fähigkeiten sind für den VÖB von großem Vorteil, um den Verband auch als Dienstleister für seine Mitgliedsinstitute weiter zu stärken.“

Prof. Dr. Liane Buchholz ist seit 2009 Leiterin der Management-Akademie der Sparkassen-Finanzgruppe in Berlin. Zugleich lehrt sie seit 1998 als Professorin für Betriebswirtschaftslehre der Banken an der Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin und hat sich in dieser Zeit in Forschung und Lehre zum Risikomanagement spezialisiert. Frühzeitig machte sie als Expertin in Regulierungsfragen auf sich aufmerksam und wurde 2006 für ihr Thesenpapier zu Basel II mit dem National Leadership Award des Economic Forum Deutschland geehrt. Seit 2004 ist sie Mitglied im Verwaltungsrat und im Kreditausschuss der Investitionsbank Berlin und ist daher auch mit dem Geschäft von Förderbanken vertraut. Als Referentin beim Ostdeutschen Sparkassen- und Giroverband sammelte sie von 1992 bis 1998 zudem bereits wertvolle Erfahrungen in der Verbandsarbeit der Sparkassen-Finanzgruppe. Als Gründerin und Gesellschafterin eines Beratungs- und IT-Dienstleistungsunternehmens für Bank- und Risikosteuerungssysteme hat sie außerdem einen praktischen und problemlösungsorientierten Zugang zu den aktuellen Herausforderungen des Bankensektors.

Der Vorstand des VÖB wird der Mitgliederversammlung zudem vorschlagen, Herrn Dr. Stephan Rabe mit sofortiger Wirkung als Stellvertretenden Hauptgeschäftsführer des Verbandes zu bestellen. Der Jurist hatte das Amt des Hauptgeschäftsführers seit dem Ausscheiden von Dr. Hans Reckers Ende April dieses Jahres kommissarisch wahrgenommen. Rabe leitet seit 2000 den Bereich Kommunikation und Politik und ist seit 2007 zusätzlich Geschäftsführer der Einlagensicherungseinrichtungen des Verbandes. Er ist seit 1998 beim VÖB tätig und war zunächst im Brüsseler Büro eingesetzt. Zuvor war er beim Deutschen Sparkassen- und Giroverband und bei der Europäischen Kommission beschäftigt.

Lebenslauf Prof. Dr. Liane Buchholz (Jahrgang 1965)

1984 – 1988 Studium der Finanzwirtschaft Hochschule für Ökonomie in Berlin
1988 – 1991 Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Promotionsphase Hochschule für Ökonomie in Berlin
1991 – 1992 Wissenschaftliche Mitarbeiterin Berliner Institut für Sozialwissenschaftliche Studien
1992 – 1998 Referentin Ostdeutscher Sparkassen- und Giroverband
1998 – 2009 Geschäftsführende Gründungsgesellschafterin VRE – Banksteuerungssysteme GmbH
seit 1998 Professorin für Betriebswirtschaftslehre der Banken Hochschule für Wirtschaft und Recht, Berlin
seit 2004 Mitglied im Verwaltungsrat und Kreditausschuss Investitionsbank Berlin
seit 2009 Leiterin der Management-Akademie der Sparkassen-Finanzgruppe

Frau Prof. Dr. Liane Buchholz ist verheiratet und hat einen Sohn.

Ansprechpartner

Publikationen

12. Dezember 2018: VÖB Zahlungsverkehr Dezember 2018

Mit VÖB Zahlungsverkehr informieren wir in regelmäßigen Abständen über die aktuellen Entwicklungen im nationalen und europäischen Zahlungsverkehr. mehr

Publikationen

3. Dezember 2018: VÖB Aktuell Dezember 2018

Der Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, informiert mit VÖB Aktuell quartalsweise über finanzwirtschaftlich wichtige nationale, europäische und internationale Gesetzesvorhaben. mehr

Publikationen

28. November 2018: Glossar zur Banken- und Finanzmarktregulierung in Europa – 3. Auflage

Die dritte Auflage des VÖB-Glossar zur Banken- und Finanzmarktregulierung in Europa nimmt die wichtigsten Begriffe von „ABCP – Asset-Backed Commercial Paper“ über „ICAAP – Internal Capital Adequacy Assessment Process“ bis „WM – Wertpapiermit-teilungen“ auf und erklärt sie prägnant. mehr