Iris Bethge soll neue Hauptgeschäftsführerin werden - Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, e.V.

8. März 2017: Iris Bethge soll neue Hauptgeschäftsführerin werden

Berlin / Frankfurt am Main

Der Vorstand des Bundesverbandes Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, hat in seiner heutigen Sitzung der Mitgliederversammlung Iris Bethge als neue Hauptgeschäftsführerin vorgeschlagen und folgte damit der Empfehlung von Präsident Dr. Johannes-Jörg Riegler und seines Stellvertreters Dr. Otto Beierl. Das oberste Organ des Spitzenverbandes der öffentlichen Banken wird am 23. März 2017 in Berlin zu einer außerordentlichen Sitzung zusammenkommen.

Riegler: "Ich freue mich, dass wir der Mitgliederversammlung mit Iris Bethge eine sehr kompetente, hoch anerkannte und bestens vernetzte Hauptgeschäftsführerin für unseren Verband präsentieren können. Bethge wird mit ihrer ausgewiesenen strategischen und sozialen Führungskompetenz den Verband noch stärker als Dienstleister für seine Mitglieder positionieren und seine anerkannte Fachexpertise weiter stärken."

Iris Bethge soll damit auf Prof. Dr. Liane Buchholz folgen, die im Januar 2014 Hauptgeschäftsführerin wurde und zum 1. April 2017 als Präsidentin zum Sparkassenverband Westfalen-Lippe wechselt.

Präsident Dr. Johannes-Jörg Riegler: „Im Namen des Vorstandes danke ich Liane Buchholz für ihren großen Einsatz für unseren Verband. In ihrer Amtszeit hat sie den VÖB spürbar professionalisiert, den Fokus klar auf die Mitgliedsinteressen gelegt und die Fachkompetenz weiter gestärkt.“

Bis zum Amtsantritt der neuen Hauptgeschäftsführerin wird Georg Baur, Mitglied der Geschäftsleitung, die Geschäftsstelle kommissarisch leiten.

Iris Bethge (Jahrgang 1969) ist seit 2009 Geschäftsführerin des Bundesverbandes deutscher Banken (BdB) und dort für die Kommunikation verantwortlich. Zuvor war die gebürtige Niedersächsin u.a. Sprecherin und Leiterin der Kommunikation von Ministerin Dr. Ursula von der Leyen sowie Leiterin des Leitungsstabes im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Ansprechpartner

Publikationen

3. April 2017: Celebration of the 60th Anniversary of the Treaty of Rome: “Savings Investment and Finance at the Service of the European Idea”

Joint statement by the banking, insurance and finance communities of the six founding countries signatories to the Rome Treaty: Belgium, France, Germany, Italy, Luxembourg and the Netherlands. mehr

Publikationen

29. März 2017: Positionspapier "Brexit"

Wir bedauern das Ergebnis des Referendums in Großbritannien vom Juni 2016 und den bevor-stehenden Austritt der zweitgrößten EU-Volks-wirtschaft aus der Europäischen Union. Wir treten mit Blick auf die Verhandlungen sowie die Zukunft der EU ein für: mehr

Publikationen

28. März 2017: Regulatorische Anforderungen an die Kreditwirtschaft - Umsetzungsplanung 2020

Die regulatorischen Anforderungen an Kreditinstitute und Akteure an den Finanzmärkten sind in den letzten Jahren enorm gestiegen. Ein Trend, der sich in den nächsten Jahren fortsetzen wird. mehr