Bankenverband VÖB: EZB wagt endlich Korrektur - Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, e.V.

26. Oktober 2017: Bankenverband VÖB: EZB wagt endlich Korrektur

Iris Bethge, Hauptgeschäftsführerin
Zur heutigen Entscheidung der Europäischen Zentralbank, EZB, erklärt die Hauptgeschäftsführerin des Bundesverbandes Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, Iris Bethge:

"Endlich wagt die EZB weitere Maßnahmen, um ihre ultra-expansive Geldpolitik zu korrigieren. Die erneute Reduzierung der Anleihekäufe ist ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung. Die EZB sollte künftig jeden Spielraum für einen Weg aus ihrer Geldpolitik nutzen. Angesichts der Nebenwirkungen ihrer Maßnahmen ist die Rückkehr zu einer normalisierten Geldpolitik wichtiger als ein Inflationsniveau von annähernd 2 Prozent. Das Gespenst der Deflation hat die EZB längst erfolgreich vertrieben. Wir erwarten von der EZB einen transparenten Fahrplan für eine strengere Geldpolitik, diesen muss sie konsequent und zügig umsetzen.

Darüber hinaus ist es dringend geboten, den negativen Einlagezins für Banken und Sparkassen von -0,4 Prozent anzuheben. Damit wird die Ertragskraft der Banken der Eurozone gestärkt und Anreize für riskantere Anlagen reduziert. Ein höherer Einlagezins dient der Finanzstabilität.

Mit Blick auf die Blaupause der US-Notenbanken Fed würde eine erste Leitzinsanhebung frühestens ein Jahr nach dem Ende der Anleihekäufe – also nicht vor 2019 – anstehen. Sparer müssen sich somit weiterhin gedulden."

Ansprechpartner

VÖB-Zinsprognose- Spektrum

17. August 2018: VÖB-Zinsprognose August 2018

Das Zinsprognose-Spektrum des Bundesverbandes Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, umfasst verschiedene Prognose-Ansätze, die eine breit fundierte Einschätzung der zukünftigen Zinsentwicklung ermöglichen. mehr

Publikationen

28. Juni 2018: VÖB digital: Blockchain

Sie gilt aktuell als Wundermittel der Digitalisierung, scheint das Potenzial zu haben, Kosten zu senken und Effizienz zu steigern, und manch einer prophezeit sogar, dass sie die Finanzwelt völlig auf den Kopf stellen wird: Die Rede ist von der Blockchain- bzw. der Distributed Ledger-Technologie (DLT). mehr

Publikationen

19. Juni 2018: Fördergeschäft in Deutschland 2008 - 2017: Aktivitäten der deutschen Förderbanken

In Deutschland sind zu einem großen Teil die Förderbanken für die öffentliche Förderung zuständig. Diese arbeiten einerseits bundesweit, andererseits als landeseigene Banken in den Regionen. mehr