Neuauflage von „Kreditwirtschaftlich wichtige Vorhaben der EU“ erschienen - Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, e.V.

16. November 2017: Neuauflage von „Kreditwirtschaftlich wichtige Vorhaben der EU“ erschienen

Berlin / Brüssel

Christoph Wengler, Mitglied der Geschäftsleitung
Die Neuauflage von „Kreditwirtschaftlich wichtige Vorhaben der EU“ ist wieder da: aktuell, übersichtlich und praxisorientiert. In dem Standardwerk für die Kreditwirtschaft gibt der Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, einen schnellen und kompetenten Überblick über wesentliche Entwicklungen im Bank- und Bankaufsichtsrecht, im Kapitalmarkt- und Wertpapierrecht oder im Handels- und Gesellschaftsrecht. Konkret behandelt die aktuelle Ausgabe unter anderem die Überarbeitung der Kapitaladäquanzrichtlinie und -verordnung, die Vollendung der Bankenunion, die Verabschiedung der Zahlungsdiensterichtlinie oder den automatischen Informationsaustausch in Steuersachen. Die Leser finden zudem alle relevanten Informationen zum Verbraucherschutz, zum Zahlungsverkehr oder zur Geldwäschebekämpfung und zu Finanzsanktionen.

Christoph Wengler, Mitglied der Geschäftsleitung und Leiter des Geschäftsbereichs Politik, Europa und Internationale Beziehungen, weist auf die Bedeutung der VÖB-Publikation hin: „Fachleute weit über Bankkreise hinaus schätzen unsere Publikation. Denn die Entscheidungen der Europäischen Union haben weitreichenden Einfluss auf fast alle bankenrelevanten Regelungen und müssen auch auf nationaler Ebene angewandt werden. Deshalb konzentrieren wir uns nicht nur auf die chronologische Darstellung und Kommentierung der bereits geltenden und verabschiedeten europäischen Verordnungen, sondern beleuchten auch Gesetzgebungsvorhaben, die noch in Planung sind. Als Spitzenverband der deutschen Kreditwirtschaft wollen wir mit der Publikation Entscheidungsträgern in Politik, Aufsicht und Wirtschaft ihre Arbeit erleichtern und zum Austausch über kreditwirtschaftliche Regelungen beitragen.“

Herausgegeben wird die Publikation bereits seit 1988 und hat sich somit in den vergangenen knapp 30 Jahren als Standardwerk der Branche etabliert. Die jüngste deutsche Fassung der Publikation „Kreditwirtschaftlich wichtige Vorhaben der EU“ wurde nun veröffentlicht und steht allen Interessierten über die gängigen E-Book-Stores zum kostenfreien Download zur Verfügung:

Apple iTunes:
https://itunes.apple.com/us/book/kreditwirtschaftlich-wichtigevorhaben-der-eu/id1310356681?ls=1&mt=11
Google Playstore:
https://play.google.com/store/books/details?id=Iy4-DwAAQBAJ
Google Books:
http://books.google.com/books?id=Iy4-DwAAQBAJ

Zusätzlich kann die Publikation unter https://www.voeb.de/de/publikationen als kostenfreie PDF-Datei heruntergeladen sowie eine gebundene Version bestellt werden.

Ansprechpartner

Publikationen

23. Mai 2018: Die Folgen von „Basel IV“ – eine quantitative Untersuchung

In unserer Studie „Die Folgen von Basel IV“ analysieren wir die Auswirkungen des „Basel IV“-Reformpakets auf die risikogewichteten Aktiva (RWA) auf die deutschen Top 16-Banken (sogenannte „Musterbank“). mehr

Publikationen

23. April 2018: Positionspapier: EU Förderpolitik auch nach 2020 erfolgreich fortsetzen

Förderbanken in Deutschland setzen EU-Mittel im Rahmen der geteilten Mittelverwaltung, der indirekten Umsetzung oder als Intermediäre zusammen mit der Europäischen Investitionsbank(EIB)-Gruppe um und leisten damit einen wertvollen Beitrag zur Erreichung gemeinsamer Ziele. mehr

Publikationen

5. April 2018: Studie: Drei Jahre EZB-Wertpapierankäufe

Notenbankpolitik fand seit der Finanzkrise nur noch im Ausnahmezustand statt: sowohl in Bezug auf das Ziel der Stabilisierung eines Finanzsystems als auch mit Blick auf die Instrumente, die in Gestalt von Negativzinsen und enormen Markteingriffen historisch beispiellos sind. mehr