Deutsche Kreditwirtschaft unterstützt Übergangsfrist zur Kundenauthentifizierung bei Kartenzahlungen im Internet - Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, e.V.

21. August 2019: Deutsche Kreditwirtschaft unterstützt Übergangsfrist zur Kundenauthentifizierung bei Kartenzahlungen im Internet

Die Deutsche Kreditwirtschaft
Die Deutsche Kreditwirtschaft erklärt anlässlich der heutigen Veröffentlichung der Bundesanstalt für Finanzaufsicht (BaFin) zu einer Übergangsphase für die Authentifizierung von Online-Zahlungen mit Karten, dass die Banken und Sparkassen ihre Vorbereitungen für die Umsetzung der starken Kundenauthentifizierung durch Einsatz des 3-D Secure-Verfahren bereits nahezu abgeschlossen haben.

Die Deutsche Kreditwirtschaft appelliert an den Handel mit Onlinegeschäft, die Vorbereitungen weiter voranzutreiben. Denn nur der Händler bzw. sein Zahlungsdienstleister kann beim Einsatz der Kreditkarte im Onlinegeschäft den Einsatz des 3-D Secure-Verfahrens auslösen. Ohne dessen Unterstützung hat die kartenausgebende Bank oder Sparkasse keine Möglichkeit, die gesetzlichen Vorgaben zur Kundenauthentifizierung für E-Commerce-Zahlungen zu erfüllen.

Grundsätzlich unterstützt die Deutsche Kreditwirtschaft aber alle Maßnahmen, die zu einem geregelten Übergang bei den Sicherungsverfahren in die PSD2-Welt beitragen. Ziel muss es sein, dass die Verbraucher auch künftig sicher und komfortabel mit ihrer Zahlungskarte im Netz einkaufen können.

Die Deutsche Kreditwirtschaft weist darauf hin, dass bei einer zusätzlichen Übergangszeit ein europaweit einheitliches Vorgehen erforderlich ist, weil alle Akteure ein gemeinsames Interesse an der Erhöhung der Sicherheit der Zahlungen haben.

Aufgrund neuer gesetzlicher Vorgaben müssen künftig alle Kartenzahlungen im Internet vom Kunden grundsätzlich mit zwei Faktoren freigegeben werden („starke Kundenauthentifizierung“). Banken und Sparkassen haben ihre Vorbereitungen zur Umsetzung dieser neuen gesetzlichen Vorgaben frühzeitig angestoßen und nahezu abgeschlossen. Da das 3 D Secure-Verfahren, Grundlage für die starke Kundenauthentifizierung, bei Kartenzahlungen im Internet bereits seit Jahren bekannt und auch im Einsatz ist, sind die kartenausgebenden Banken und Sparkassen auch gut vorbereitet.


Ansprechpartner

Publikationen

16. September 2019: VÖB Aktuell – September 2019

Mit VÖB Aktuell informieren wir quartalsweise über finanzwirtschaftlich wichtige nationale, europäische und internationale Gesetzgebungsvorhaben. Dabei positionieren wir uns kurz und prägnant zu aktuellen Vorhaben und Themen und berichten über deren jeweiligen Sachstand. mehr

Publikationen

4. September 2019: VÖB Aktienmarktprognose September 2019

Die Aktienexperten der VÖB-Mitgliedsinstitute Manfred Bucher (BayernLB), Joachim Schallmayer (DekaBank), Claudia Windt (Helaba), Dr. Cyrus de la Rubia (Hamburg Commercial Bank), Uwe Streich (LBBW) und Volker Sack (NORD/LB) stellen ihre Erwartungen für die Aktienmärkte vor. mehr

Publikationen

28. August 2019: VÖB Digital: Steiniger Weg zur Digitalisierung des Meldewesens in Europa

Dank Digitalisierung soll alles schneller, einfacher und effizienter werden. So auch das Meldewesen in der Kreditwirtschaft, das sich aktuell vor allem durch ein Wirrwarr an behördlichen Zuständigkeiten und eine Vielzahl an Anforderungen auszeichnet. mehr