VÖB sieht sich durch BMF-Vorstoß bestätigt: Erst Risiken reduzieren, dann über gemeinsame Einlagensicherung diskutieren - Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, e.V.

6. November 2019: VÖB sieht sich durch BMF-Vorstoß bestätigt: Erst Risiken reduzieren, dann über gemeinsame Einlagensicherung diskutieren

Berlin

Iris Bethge-Krauß, Hauptgeschäftsführerin
Zum Vorschlag des Bundesfinanzministers für die Vertiefung der Wirtschafts- und Währungsunion erklärt Iris Bethge-Krauß, Hauptgeschäftsführerin des Bundesverbands Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB:

„Wir begrüßen den Vorstoß des Bundesfinanzministeriums, da er sich klar vom Vorschlag der Europäischen Kommission distanziert und überdies in weiten Teilen unsere bisherige Position bestätigt. Unser Fokus muss immer noch darauf liegen, vor einer weitergehenden Harmonisierung der Einlagensicherung die bestehenden Risiken erfolgreich zu reduzieren und die Funktionsfähigkeit aller bewährten nationalen Sicherungssysteme zu gewährleisten. Sobald das gelungen ist, kann über die nächsten Schritte auf dem Weg zu einer europäischen Einlagensicherung diskutiert werden. Wichtig ist, dass die Maßnahmen zur Risikoreduzierung zum Beispiel nicht zu einer zusätzlichen Eigenkapitalbelastung der Institute führen. Dies käme angesichts der drohenden Mehrbelastung durch Basel IV zur Unzeit. Wir stehen den nationalen wie europäischen Gesetzgebern und Aufsichtsinstitutionen in dieser wichtigen Diskussion mit Rat und Tat zur Seite, um das für Einleger, Politik und Kreditwirtschaft beste Ergebnis zu erzielen!“


Ansprechpartner

Publikationen

19. Dezember 2019: Positionspapier zum Baseler Output-Floor

Der Baseler Ausschuss für Bankenaufsicht hat Ende 2017 eine grundlegende Überarbeitung der Eigenkapitalanforderungen von Banken beschlossen („Basel IV“). Diese muss bis 2022 in der EU umgesetzt werden. mehr

Publikationen

13. Dezember 2019: VÖB Zahlungsverkehr – Dezember 2019

Mit VÖB Zahlungsverkehr informieren wir über ausgewählte Schwerpunkte im Zahlungsverkehr auf nationaler und europäischer Ebene. Ein interessantes Zahlungsverkehrsjahr 2019 neigt sich dem Ende. Was uns bewegt hat und welche Themen im nächsten Jahr wichtig sind, darüber informieren wir Sie in unserem Newsletter VÖB Zahlungsverkehr. mehr

Publikationen

2. Dezember 2019: VÖB Aktuell – Dezember 2019

Mit VÖB Aktuell informieren wir quartalsweise über finanzwirtschaftlich wichtige nationale, europäische und internationale Gesetzgebungsvorhaben. Dabei positionieren wir uns kurz und prägnant zu aktuellen Vorhaben und Themen und berichten über deren jeweiligen Sachstand. mehr