Bankenverband VÖB: Arbeitsprogramm der Kommission setzt richtige Schwerpunkte - Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, e.V.

29. Januar 2020: Bankenverband VÖB: Arbeitsprogramm der Kommission setzt richtige Schwerpunkte

Berlin

Iris Bethge-Krauß, Hauptgeschäftsführerin
Die Europäische Kommission hat heute ihr Arbeitsprogramm 2020 vorgestellt. Dazu erklärt Iris Bethge-Krauß, Hauptgeschäftsführerin des Bundesverbandes Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB:

„Wir begrüßen die Schwerpunkte des Arbeitsprogrammes 2020 der Europäischen Kommission. Der Übergang zu einem fairen, klimaneutralen und digitalen Europa ist das richtige Ziel, es kommt allerdings auf die Ausgestaltung an. Damit Banken in Europa zu diesen Zielen mit ganzer Kraft beitragen können, dürfen sie bei der Umsetzung internationaler Regeln nicht benachteiligt werden. Das neue Regelwerk Basel IV sollte daher maßvoll umgesetzt werden. Neue Regulierung und Standards für einen nachhaltigen Finanzmarkt führen dann zum Ziel, wenn sie Marktteilnehmer befähigen, die Transformation der Wirtschaft voranzubringen. Auch zur Gestaltung der Digitalisierung benötigen wir faire Wettbewerbsbedingungen und gleiche Regeln für Kreditwirtschaft und Datenkonzerne.“


Ansprechpartner

Publikationen

19. Dezember 2019: Positionspapier zum Baseler Output-Floor

Der Baseler Ausschuss für Bankenaufsicht hat Ende 2017 eine grundlegende Überarbeitung der Eigenkapitalanforderungen von Banken beschlossen („Basel IV“). Diese muss bis 2022 in der EU umgesetzt werden. mehr

Publikationen

13. Dezember 2019: VÖB Zahlungsverkehr – Dezember 2019

Mit VÖB Zahlungsverkehr informieren wir über ausgewählte Schwerpunkte im Zahlungsverkehr auf nationaler und europäischer Ebene. Ein interessantes Zahlungsverkehrsjahr 2019 neigt sich dem Ende. Was uns bewegt hat und welche Themen im nächsten Jahr wichtig sind, darüber informieren wir Sie in unserem Newsletter VÖB Zahlungsverkehr. mehr

Publikationen

2. Dezember 2019: VÖB Aktuell – Dezember 2019

Mit VÖB Aktuell informieren wir quartalsweise über finanzwirtschaftlich wichtige nationale, europäische und internationale Gesetzgebungsvorhaben. Dabei positionieren wir uns kurz und prägnant zu aktuellen Vorhaben und Themen und berichten über deren jeweiligen Sachstand. mehr