Publikationen - Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, e.V.

Publikationen

In den Aktuellen Positionen zur Banken- und Finanzmarktregulierung informiert der VÖB über den Sachstand der wichtigsten Regulierungsthemen und nimmt Stellung dazu. Die Broschüre wird regelmäßig aktualisiert.

In verschiedenen Fachpublikationen wird auf einzelne Gesetzgebungsvorhaben sowie wichtige Themen auf nationaler und internationaler Ebene eingegangen.

Zudem erscheinen vier Newsletter zu den verschiedensten Themenbereichen.
Fördergeschäft in Deutschland 2008 - 2017: Aktivitäten der deutschen Förderbanken

19. Juni 2018 : Fördergeschäft in Deutschland 2008 - 2017: Aktivitäten der deutschen Förderbanken

In Deutschland sind zu einem großen Teil die Förderbanken für die öffentliche Förderung zuständig. Diese arbeiten einerseits bundesweit, andererseits als landeseigene Banken in den Regionen. Die Statistik gibt aufgegliedert nach Förderinstrumenten und -bereichen einen Überblick, welche Volumina an öffentlichen Mitteln die Förderbanken in den Jahren 2008 bis 2017 ausgereicht haben.

Aktuelle Positionen

7. Juni 2018 : Aktuelle Positionen zur Banken- und Finanzmarktregulierung

In den Aktuellen Positionen zur Banken- und Finanzmarktregulierung informiert der VÖB über den Sachstand der wichtigsten Regulierungsthemen und nimmt Stellung dazu. Die Broschüre wird regelmäßig aktualisiert.

VÖB-Aktuell Juni 2018

4. Juni 2018 : VÖB-Aktuell Juni 2018

Der Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, informiert mit VÖB-Aktuell quartalsweise über finanzwirtschaftlich wichtige nationale, europäische und internationale Gesetzvorhaben. Dabei positionieren wir uns kurz und prägnant zu aktuellen Vorhaben und Themen und berichten über deren jeweiligen Sachstand.

VÖB-Zinsprognose-Spektrum Juni 2018

1. Juni 2018 : VÖB-Zinsprognose Juni 2018

Das Zinsprognose-Spektrum des Bundesverbandes Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, umfasst verschiedene Prognose-Ansätze, die eine breit fundierte Einschätzung der zukünftigen Zinsentwicklung ermöglichen. Prognostiziert wird die langfristige Entwicklung der Rendite öffentlicher Anleihen für einen Zeitraum von zwei und sechs Monaten (Monatsdurchschnittswerte).

VÖB-Zahlungsverkehr Mai 2018

31. Mai 2018 : VÖB-Zahlungsverkehr Mai 2018

Die Liste der wichtigen Zahlungsverkehrsthemen im Jahr 2018 ist lang: Außer mit der inzwischen fest terminierten Umsetzung der Anforderungen an die starke Kundenauthentifizierung gemäß PSD2 beschäftigt sich der Markt auch mit der Etablierung von Echtzeitzahlungen. Weitere regulatorische Anforderungen rund um das Zahlungskonto bringen zusätzliche Veränderungen mit sich. Alle Marktteilnehmer müssen sich auf diese Herausforderungen und zugleich auf deutlich mehr Vielfalt bei Produkten und Verfahren einstellen, die durch die zunehmende Digitalisierung möglich werden. Der VÖB ist als Verband der Öffentlichen Banken in die aktuellen Entwicklungen im Zahlungsverkehr auf nationaler und europäischer Ebene fest eingebunden. Wir stellen uns den aktuellen Fragen und berichten über ausgewählte Schwerpunkte in unserem aktuellen Zahlungsverkehrs-Newsletter.

VÖB digital: Kryptowährungen – Fingerspitzengefühl bei der Regulierung von Bitcoin & Co. gefragt

24. Mai 2018 : VÖB digital: Kryptowährungen – Fingerspitzengefühl bei der Regulierung von Bitcoin & Co. gefragt

Kryptowährungen – eines der Top-Schlagworte des vergangenen Jahres. Was lange Zeit im Kreis von „Technik-Freaks“ und Spekulanten als Geheimtipp galt, war plötzlich in aller Munde. Doch die mehrdimensionale Diskussion um Bitcoins & Co. zeigte auch, dass es häufig an grundlegendem Wissen fehlt, was Kryptowährungen wirklich sind, wie sie funktionieren und welche Vor- und Nachteile sie bieten.

Die Folgen von „Basel IV“ – eine quantitative Untersuchung

23. Mai 2018 : Die Folgen von „Basel IV“ – eine quantitative Untersuchung

In unserer Studie „Die Folgen von Basel IV“ analysieren wir die Auswirkungen des „Basel IV“-Reformpakets auf die risikogewichteten Aktiva (RWA) auf die deutschen Top 16-Banken (sogenannte „Musterbank“). Die Quantifizierung der Effekte erfolgte mit der Unterstützung unserer Mitgliedsinstitute DekaBank, DZ BANK, Bayern LB, Helaba, LBB, LBBW, NORD/LB und apobank. Unser Ziel ist es, die starke Belastung deutscher und europäischer Institute im Vergleich zu Instituten anderer Herkunft aufzuzeigen.

Positionspapier: EU Förderpolitik auch nach 2020 erfolgreich fortsetzen

23. April 2018 : Positionspapier: EU Förderpolitik auch nach 2020 erfolgreich fortsetzen

Um die Herausforderungen der Zukunft meistern zu können, braucht Europa weiterhin eine starke europäische Förderpolitik. Förderbanken in Deutschland setzen EU-Mittel im Rahmen der geteilten Mittelverwaltung, der indirekten Umsetzung oder als Intermediäre zusammen mit der Europäischen Investitionsbank(EIB)-Gruppe um und leisten damit einen wertvollen Beitrag zur Erreichung gemeinsamer Ziele.

VÖB-Aktienmarkt-Prognose April 2018

18. April 2018 : VÖB-Aktienmarkt-Prognose April 2018

Die Aktienexperten der VÖB-Mitgliedsinstitute Manfred Bucher (BayernLB), Joachim Schallmayer (DekaBank), Markus Reinwand (Helaba), Jan Edelmann (HSH Nordbank), Frank Klumpp (LBBW) & Volker Sack (NORD/LB) stellen ihre Erwartungen für die Aktienmärkte vor.

Studie: Drei Jahre EZB-Wertpapierankäufe - Folgen für die Anleihemärkte

5. April 2018 : Studie: Drei Jahre EZB-Wertpapierankäufe

Notenbankpolitik fand seit der Finanzkrise nur noch im Ausnahmezustand statt. Das gilt in doppelter Hinsicht: sowohl in Bezug auf das Ziel der Stabilisierung eines Finanzsystems, das unter dem Hochpunkt eines enormen Kreditzyklus ächzte, als auch mit Blick auf die Instrumente, die in Gestalt von Negativzinsen und enormen Markteingriffen historisch beispiellos sind und manchem Beobachter „exorbitant“ erscheinen.

Doch haben die Notenbanken uns mit ihrer Ausnahmepolitik vor einer gewaltigen Depression bewahrt? Oder haben sie uns im Gegenteil großen Gefahren ausgesetzt? Oder ist es sogar völlig gleichgültig, was die Notenbanken da treiben? Diese Fragen werden in den kommenden Jahren von der Wirtschaftswissenschaft, der Politik und am Ende von den Wirtschaftsteilnehmern selbst, den privaten Haushalten und den Unternehmen, beantwortet werden können. Die vorliegende Studie will bereits heute einen Beitrag zur Beantwortung dieser Fragen leisten.

Positionspapier "Brexit"

29. März 2018 : Positionspapier "Brexit"

Wir bedauern das Ergebnis des Referendums in Großbritannien vom Juni 2016 und den bevorstehenden Austritt der zweitgrößten EU-Volkswirtschaft aus der Europäischen Union. Wir treten mit Blick auf die Verhandlungen sowie die Zukunft der EU ein für:

Politische Ziele der Digitalisierung in Deutschland – Positionen des Bundesverbands Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB

22. März 2018 : Politische Ziele der Digitalisierung in Deutschland– Positionen des Bundesverbands Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB

Der Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und SPD – „Ein neuer Aufbruch für Europa. Eine neue Dynamik für Deutschland. Ein neuer Zusammenhalt für unser Land“ – schreibt Digitalisierung groß. Eine fundierte, reflektierte und nachhaltige Digitalisierung der deutschen Wirtschaft, der öffentlichen Verwaltung und besonders auch des alltäglichen Lebens der Menschen in Deutschland birgt immense Chancen für die Wettbewerbsfähigkeit und die Zukunftsfestigkeit Deutschlands. Von der Bewältigung der anstehenden Aufgaben und Ziele wird ganz maßgeblich abhängen, wie sich Deutschland im internationalen und europäischen Wettbewerb positionieren wird. Die im Koalitionsvertrag festgeschriebenen Vorhaben begrüßen und unterstützen wir ausdrücklich.

Öffentliche Banken - Garanten einer verlässlichen Kreditversorung für deutsche Unternehmen

19. März 2018 : Öffentliche Banken - Garanten einer verlässlichen Kreditversorung für deutsche Unternehmen

Die Mitgliedsinstitute des Bundesverbandes Öffentlicher Banken begleiten seit Jahrzehnten erfolgreich deutsche Unternehmen über alle Branchen und Größenklassen hinweg. Insbesondere in der Finanz- und Wirtschaftskrise waren die VÖB-Institute zuverlässige Geschäftspartner ihrer Kunden und haben Kredite sowie vielfältige Finanzdienstleistungen zur Verfügung gestellt.Mit diesem Papier möchten wir über die umfangreiche Bedeutung der Bankenfinanzierung für die Unternehmen in Deutschland informieren.

Publikationen

19. Juni 2018: Fördergeschäft in Deutschland 2008 - 2017: Aktivitäten der deutschen Förderbanken

In Deutschland sind zu einem großen Teil die Förderbanken für die öffentliche Förderung zuständig. Diese arbeiten einerseits bundesweit, andererseits als landeseigene Banken in den Regionen. mehr

Aktuelle Positionen

7. Juni 2018: Aktuelle Positionen zur Banken- und Finanzmarktregulierung

Die jüngste Ausgabe der „Aktuellen Positionen zur Banken- und Finanzmarktregulierung“ informiert über den Sachstand der wichtigsten Regulierungsthemen und die Positionen des VÖB. mehr

VÖB-Aktuell

4. Juni 2018: VÖB-Aktuell Juni 2018

Der Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, informiert mit VÖB-Aktuell quartalsweise über finanzwirtschaftlich wichtige nationale, europäische und internationale Gesetzvorhaben. mehr