Regulierung und Aufsicht im Bankensektor - Ein Überblick über die Institutionen - Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, e.V.

2. Juli 2019: Regulierung und Aufsicht im Bankensektor - Ein Überblick über die Institutionen

Eine funktionierende Regulierung ist das beste Mittel gegen die nächste Krise. Als Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, unterstützen wir deshalb gemeinsame Regeln für Aufsicht und Abwicklung. Doch nach mehr als einem Jahrzehnt der Regulierung ist es an der Zeit, das bestehende System gründlich hinsichtlich der Funktions- und Wettbewerbsfähigkeit der Kreditwirtschaft zu überprüfen und die Möglichkeit zu nutzen, bestehende Widersprüche in der Regulierung und Doppelbelastungen abzubauen und dadurch Regulierungskosten zu senken. Denn wir brauchen zukunftsorientierte Rahmenbedingungen, die die Fortführung erfolgreicher Geschäftsmodelle erlauben und Raum für Innovationen geben. Nur so werden die Banken weiterhin ihren Beitrag zu einem wettbewerbsfähigen Europa leisten können.

Mit unserer Publikation (inkl. A3-Poster) möchten wir Ihnen eine Übersicht über die wichtigsten Institutionen im Bereich der Regulierung und Aufsicht im Bankensektor sowie ihre jeweiligen Hauptaufgaben geben.

Publikationen

16. September 2019: VÖB Aktuell – September 2019

Mit VÖB Aktuell informieren wir quartalsweise über finanzwirtschaftlich wichtige nationale, europäische und internationale Gesetzgebungsvorhaben. Dabei positionieren wir uns kurz und prägnant zu aktuellen Vorhaben und Themen und berichten über deren jeweiligen Sachstand. mehr

Publikationen

4. September 2019: VÖB Aktienmarktprognose September 2019

Die Aktienexperten der VÖB-Mitgliedsinstitute Manfred Bucher (BayernLB), Joachim Schallmayer (DekaBank), Claudia Windt (Helaba), Dr. Cyrus de la Rubia (Hamburg Commercial Bank), Uwe Streich (LBBW) und Volker Sack (NORD/LB) stellen ihre Erwartungen für die Aktienmärkte vor. mehr

Publikationen

28. August 2019: VÖB Digital: Steiniger Weg zur Digitalisierung des Meldewesens in Europa

Dank Digitalisierung soll alles schneller, einfacher und effizienter werden. So auch das Meldewesen in der Kreditwirtschaft, das sich aktuell vor allem durch ein Wirrwarr an behördlichen Zuständigkeiten und eine Vielzahl an Anforderungen auszeichnet. mehr