VÖB-Wirtschaftsampel: Bankenunion – Bestandsaufnahme aus der ökonomischen Perspektive - Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, e.V.

28. März 2018: VÖB-Wirtschaftsampel: Bankenunion – Bestandsaufnahme aus der ökonomischen Perspektive

VÖB-Wirtschaftsampel: Bankenunion – Bestandsaufnahme aus der ökonomischen Perspektive
Die Fortschritte der europäischen Bankenunion werden insbesondere aus dem regulatorischen Blickwinkel diskutiert. Die Bankenunion umfasst drei Säulen, von denen zwei bereits errichtet wurden. Als erste Säule wurde der einheitliche Bankenaufsichtsmechanismus etabliert. Als zweite Säule wurde zum Januar 2016 der einheitliche Bankenabwicklungsmechanismus eingerichtet. Als mögliche dritte Säule der europäischen Bankenunion steht eine gemeinsame Einlagensicherung zur Diskussion. Der ökonomische Blickwinkel darf jedoch nicht außen vor gelassen werden: Die Voraussetzungen für eine hohe Integration des Bankensektors der Eurozone sind ausbaufähig. Bevor die dritte Säule der Bankenunion, die europäische Einlagensicherung EDIS in den Mittelpunkt gerückt wird, sollten Anstrengungen unternommen werden, um wesentliche ökonomische Elemente einer Bankenunion herzustellen.

VÖB-Aktienmarkt- Prognose

19. September 2018: VÖB-Aktienmarkt-Prognose September 2018

Die Aktienexperten der VÖB-Mitgliedsinstitute Manfred Bucher (BayernLB), Joachim Schallmayer (DekaBank), Markus Reinwand (Helaba), Marius Schad (HSH Nordbank), Uwe Streich (LBBW) & Volker Sack (NORD/LB) stellen ihre Erwartungen für die Aktienmärkte vor. mehr

VÖB-Aktuell

3. September 2018: VÖB-Aktuell September 2018

Mit VÖB-Aktuell informieren wir quartalsweise über finanzwirtschaftlich wichtige nationale, europäische und internationale Gesetzvorhaben. Dabei positionieren wir uns kurz und prägnant zu aktuellen Vorhaben und Themen und berichten über deren jeweiligen Sachstand. mehr

VÖB-Zinsprognose- Spektrum

17. August 2018: VÖB-Zinsprognose August 2018

Das Zinsprognose-Spektrum des Bundesverbandes Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, umfasst verschiedene Prognose-Ansätze, die eine breit fundierte Einschätzung der zukünftigen Zinsentwicklung ermöglichen. mehr