Themen - Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, e.V.

Themen

Der Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, vertritt die gemeinsamen wirtschaftlichen und ideellen Interessen seiner Mitglieder in allen kreditwirtschaftlichen Fragen. Dementsprechend positioniert sich der VÖB in allen wichtigen kreditwirtschaftlichen und regulatorischen Themen auf der nationalen und internationalen Ebene.
1 2 vor

21. August 2018 : girocard: Aktuelle Marktentwicklungen 2018

Für das erste Halbjahr 2018 verzeichnet die girocard erneut Rekordwerte. Sowohl Transaktionen als auch Umsätze sind im Vergleich zum Vorjahreszeitraum im zweistelligen Prozentbereich gewachsen. Immer häufiger zahlen Kunden auch kleinere Beträge mit ihren Bank- und Sparkassenkarten, wie die Statistik der Deutschen Kreditwirtschaft auf Basis aktuell vorliegender Daten zeigt. Von Januar bis Juni dieses Jahres zückten die Kunden die girocard rund 1,76 Milliarden Mal zum Bezahlen und damit rund 14 Prozent häufiger als im ersten Halbjahr 2017 (rund 1,54 Milliarden Transaktionen). Die Umsätze lagen mit rund 87 Milliarden Euro um rund 12 Prozent höher als 2017. Damals wanderten rund 78 Milliarden Euro im girocard System über die Ladentheke. Immer weiter erschließt die girocard dabei auch den Kleinbetragsbereich, wie der durchschnittliche Zahlbetrag belegt. Nach zuletzt 50,66 Euro im ersten Halbjahr 2017 sank der Durchschnittsbon erstmals unter die 50-Euro-Marke. Mit 49,49 Euro liegt er dabei rund 2,3 Prozent unter dem Vorjahreswert.

15. August 2018 : Allensbach-Umfrage zu Kartenzahlungen

Im Auftrag der Initiative Deutsche Zahlungssysteme, zu deren Mitgliedern auch der VÖB zählt, hat das Institut für Demoskopie Allensbach im Juni 2018 eine repräsentative Umfrage zum Bezahlen in Deutschland durchgeführt. Die Ergebnisse sprechen für sich: Die Karteninhaber in Deutschen bezahlen gern mit Karte, bevorzugt wird die girocard eingesetzt. Die kartenbasierte Bezahlung per girocard genießt bei den Bürgern hohes Vertrauen. Weitere Informationen zur Umfragen finden Sie hier.

16. August 2018 : UNEP FI / VfU Roundtable „Sustainable Finance – Agenda und Handlungsfelder“

Am 12. und 13. September 2018 findet der UNEP FI/VfU Roundtable „Sustainable Finance – Agenda und Handlungsfelder“ beim diesjährigen Gastgeber, der BayernLB, in München statt. Der Roundtable ist einer der größten Fachkongresse zum Thema „Sustainable Finance“ im deutschsprachigen Raum.

14. August 2018 : Brexit

Großbritannien soll bis zum 29. März 2019 aus der EU austreten. Es wird nicht erwartet, dass ein Zukunftsabkommen bis März 2019 abschließend erarbeitet werden kann. Da beide Seiten ein Scheitern vermeiden wollen, haben die Parteien einen Übergangszeitraum bis Ende 2020 vereinbart, in dem der Status quo weitgehend erhalten bleiben soll.

13. August 2018 : Kontinuierliches Wachstum beim Bezahlen mit der Girocard im Handel in 2018

Das Bezahlen mit der girocard am Point of Sale (POS) im Handel hat im ersten Halbjahr 2018 einen deutlichen Zuwachs gegenüber dem Vorjahr erfahren. Mit einer Steigerung zwischen 10 und 12 Prozent bei den Umsätzen und Transaktionen wurde die girocard mehr als 1,75 Milliarden Mal von den Karteninhabern eingesetzt. Das Umsatzvolumen betrug in den ersten sechs Monaten mehr als 87 Milliarden Euro.

7. August 2018 : Anzeige der Bestellung von Verwaltungs- oder Aufsichtsorganmitgliedern

Die BaFin hat auf ihrer Website verschiedene Unterlagen im Zusammenhang mit der Anzeige der Bestellung von Mitgliedern des Verwaltungs- oder Aufsichtsorgans eines dem Kreditwesengesetz (KWG) unterliegenden Unternehmens veröffentlicht. Es handelt sich hierbei zum einen um eine überarbeitete Checkliste für die im Zusammenhang mit einer solchen Bestellungsanzeige einzureichenden Unterlagen.

3. August 2018 : Legislativvorschläge zur Finanzierung nachhaltigen Wachstums

Wie in einem Aktionsplan angekündigt, hat die EU-Kommission im Rahmen des sogenannten Kapitalmarktunion-Paketes II vier Legislativvorschläge zur Förderung der „Finanzierung nachhaltigen Wachstums“ veröffentlicht. Die Taxonomie-Verordnung bildet den Nukleus und definiert, unter welchen Voraussetzungen eine ökonomische Tätigkeit als nachhaltig anzusehen ist.

31. Juli 2018 : FinTech-Berichte der EBA empfehlen Banken umfassendes digitales Finanzdienstleistungsangebots

Die europäische Aufsicht European Banking Authority (EBA) stellt in ihren beiden Berichten vom Juli 2018 über die Auswirkungen von FinTech auf die Geschäftsmodelle von Banken und bestehende Chancen und Risiken fest, dass sich Banken im Wettbewerb mit neuen Anbietern von digitalen Finanzdienstleistungen gezielt aufstellen sollten, um auch zukünftig starke Partner in der Digitalisierung sein zu können.

30. Juli 2018 : Vergleichswebsitesverordnung

Die Vergleichswebsitesverordnung ist am 24. Juli 2018 in Kraft getreten. Durch die Vergleichswebsites soll Verbrauchern ein Vergleich unter anderem der Entgelte, die für die maßgeblichen Zahlungskontendienste berechnet werden, des Geldautomaten und des Filialnetzes ermöglicht werden.

27. Juli 2018 : SRB-Jahresbericht 2017

Der Ausschuss für die einheitliche Abwicklung (SRB) hat Mitte Juli 2018 seinen nunmehr dritten Jahresbericht veröffentlicht. Ohne Berücksichtigung des Boards hat der SRB aktuell 255 Mitarbeiter (113 Neueinstellungen im Jahr 2017). Um seine Verwaltungskosten zu decken, hat der SRB im Jahre 2017 ca. 83 Millionen Euro von den beitragspflichtigen Instituten erhoben.

26. Juli 2018 : EU-Kommission schlägt neue Instrumente zur Staatsfinanzierung (SBBS) vor

Nachdem der Baseler Ausschuss für Bankenaufsicht im Dezember 2017 ein Diskussionspapier zur künftigen regulatorischen Behandlung von Staatsforderungen veröffentlicht hat, hat nunmehr die Europäische Kommission einen Legislativvorschlag für alternative Instrumente zur Staatsfinanzierung veröffentlicht. Die Kommission schlägt vor, Staatsanleihen von Mitgliedstaaten der Eurozone in Verbriefungsstrukturen zu bündeln und in Tranchen unterschiedlichen Risikogehaltes zu emittieren.

23. Juli 2018 : IAS 32 – IASB veröffentlicht Diskussionspapier

Das International Accounting Standards Board (IASB) hat im Juli 2018 das Diskussionspapier zu Finanzinstrumenten mit Eigenschaften von Eigenkapital veröffentlicht. Eine Diskussion sei notwendig, da die Klassifizierung bei komplexen Finanzinstrumenten mit Eigen- und Fremdkapitalkomponenten in der Praxis nicht einheitlich gehandhabt werde. Ziel sei es, eine prinzipienorientierte Abgrenzung von Eigen- und Fremdkapital zu etablieren und den Informationsgehalt der Finanzberichte zu verbessern.

20. Juli 2018 : EBA - Richtlinie zur Betrugsberichterstattung im Zahlungsverkehr final veröffentlicht

Die European Banking Authority (EBA) hat am 18. Juli 2018 die finale Version der „Guidelines on fraud reporting under the Payment Services Directive 2 (PSD2) (EBA/GL/2018/05)“ veröffentlicht. Diese Leitlinien verpflichten die Zahlungsdienstleister in Europa zur Meldung von Angaben zu Schadensfällen im Umfeld von Zahlungen über alle Zahlungsmittel und -verfahren hinweg.

19. Juli 2018 : Benchmark-Verordnung

Die Benchmark-Verordnung (BMR) ist seit dem 1. Januar 2018 anzuwenden, wobei für bestimmte Regelungen eine zweijährige Übergangsphase gilt. Ungefähr ein halbes Jahr nach Anwendungsbeginn der BMR hat die EU-Kommission am 13. Juli 2018 insgesamt zehn noch ausstehende Level-II-Rechtsakte erlassen. Diese werden am 15. Oktober in Kraft treten, es sei denn, der Rat oder das Europäische Parlament äußern ihre Vorbehalte.

18. Juli 2018 : SREP-Methodik für weniger bedeutende Institute (LSI)

Die EZB hat im Juli 2018 eine Broschüre zur SREP-Methodik für weniger bedeutende Institute (Less Significant Institutions, LSI) veröffentlicht. In dieser Broschüre stellt sie klar, dass der LSI-SREP methodisch grundsätzlich mit der Vorgehensweise beim SREP für bedeutende Institute (Significant Institutions, SI) übereinstimmt, da beide Methoden auf den entsprechenden Vorgaben der EBAberuhen.

17. Juli 2018 : Inkrafttreten der Änderungen an der Finanz- und Risikotragfähigkeitsverordnung

Am 13. Juli 2018 ist die Zweite Verordnung zur Änderung der Finanz- und Risikotragfähigkeitsinformationenverordnung (FinaRisikoV) in Kraft getreten. Unser Einsatz für die Harmonisierung und die Entlastung bei der Meldung von Finanzinformationen war somit erfolgreich.

17. Juli 2018 : EBA-Leitlinien zum SREP und zu Stresstests

Die EBA hat im Juli 2018 ihre aktualisierten Leitlinien zum aufsichtlichen Überprüfungs- und Bewertungsprozess (Supervisory Review and Evaluation Process, SREP) und zu aufsichtlichen Stresstests sowie zu bankinternen Stresstests veröffentlicht. Zu beiden Papieren hatten wir im Rahmen der Deutschen Kreditwirtschaft Stellung genommen.

16. Juli 2018 : ESA Review

Die EU-Kommission hat im September 2017 einen Vorschlag zu einer Reform des Regelungsrahmens und der Befugnisse der Europäischen Finanzaufsichtsbehörden (ESAs) veröffentlicht, der eine deutliche Änderung an der bisherigen europäischen Aufsichtsstruktur vorsieht. Die Aufsichtskompetenzen der ESAs sollen zu Lasten der nationalen Aufsichtsbehörden (NCA) erweitert werden. Insbesondere ESMA soll in Zukunft deutlich mehr Aufsichtskompetenz erhalten.

16. Juli 2018 : VÖB-Verständnis: Zusammenspiel der Bail-in-Haftungskaskade mit MREL und TLAC

Mit der Verabschiedung des Abwicklungsmechanismusgesetzes (AbwMechG) im November 2015 wurde die Haftungskaskade beim Bail-in wesentlich reformiert. Das Bail-in-Instrument zielt im Kern darauf, dass im Abwicklungsfall eines Institutes die zuständigen Behörden berücksichtigungsfähige Verbindlichkeiten des Institutes ganz oder teilweise herabschreiben oder diese in hartes Kernkapital umwandeln können, um das Institut zeitnah zu rekapitalisieren.

13. Juli 2018 : EZB-Bericht zu Sanierungsplänen

Die EZB hat Anfang Juli 2018 einen Bericht veröffentlicht, in dem sie über ihre dreijährigen Erfahrungen im Zusammenhang mit der Bewertung von Sanierungsplänen berichtet und Best Practices vorstellt. Auf Basis der durchgeführten Benchmark-Analyse kommt die EZB zu dem Ergebnis, dass nicht alle Pläne in Krisensituationen wirksam umsetzbar sind.

1 2 vor

Publikationen

12. Dezember 2018: VÖB Zahlungsverkehr Dezember 2018

Mit VÖB Zahlungsverkehr informieren wir in regelmäßigen Abständen über die aktuellen Entwicklungen im nationalen und europäischen Zahlungsverkehr. mehr

Publikationen

3. Dezember 2018: VÖB Aktuell Dezember 2018

Der Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, informiert mit VÖB Aktuell quartalsweise über finanzwirtschaftlich wichtige nationale, europäische und internationale Gesetzesvorhaben. mehr

Publikationen

28. November 2018: Glossar zur Banken- und Finanzmarktregulierung in Europa – 3. Auflage

Die dritte Auflage des VÖB-Glossar zur Banken- und Finanzmarktregulierung in Europa nimmt die wichtigsten Begriffe von „ABCP – Asset-Backed Commercial Paper“ über „ICAAP – Internal Capital Adequacy Assessment Process“ bis „WM – Wertpapiermit-teilungen“ auf und erklärt sie prägnant. mehr