Aktueller Stand: Leverage Ratio - Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, e.V.

18. Juni 2018: Aktueller Stand: Leverage Ratio

Bereits im Mai 2018 und im Juni 2018 haben der Rat der Europäischen Union (EU) und das EU-Parlament ihre Kompromisstexte zur Überarbeitung der CRR und CRD verabschiedet. Diese und der im November 2016 veröffentlichte Legislativvorschlag der EU-Kommission dienen als Grundlage für die begonnenen Trilog- Verhandlungen zur Überarbeitung der Dossiers.
Ein Bestandteil ist die Einführung der Leverage Ratio, die wegen ihrer Risikosensitivität diverse Ausnahmen erlaubt.
Noch in Diskussion ist die Ausnahme von verbundinternen Forderungen.

Die Schaffung einer solchen Ausnahme, für die sich das EU-Parlament bereits ausgesprochen hat, ist im Europäischen Rat noch offen. Für unsere Mitgliedsinstitute sind eine solche Ausnahme und der hiermit verbundene Gleichlauf mit der Behandlung gruppeninterner Forderungen für den privatwirtschaftlich organisierten Bankensektor von größter Bedeutung. Daher werden wir uns weiterhin für die Verbundausnahme in den laufenden Trilog-Verhandlungen einsetzen.

Publikationen

19. Dezember 2019: Positionspapier zum Baseler Output-Floor

Der Baseler Ausschuss für Bankenaufsicht hat Ende 2017 eine grundlegende Überarbeitung der Eigenkapitalanforderungen von Banken beschlossen („Basel IV“). Diese muss bis 2022 in der EU umgesetzt werden. mehr

Publikationen

13. Dezember 2019: VÖB Zahlungsverkehr – Dezember 2019

Mit VÖB Zahlungsverkehr informieren wir über ausgewählte Schwerpunkte im Zahlungsverkehr auf nationaler und europäischer Ebene. Ein interessantes Zahlungsverkehrsjahr 2019 neigt sich dem Ende. Was uns bewegt hat und welche Themen im nächsten Jahr wichtig sind, darüber informieren wir Sie in unserem Newsletter VÖB Zahlungsverkehr. mehr

Publikationen

2. Dezember 2019: VÖB Aktuell – Dezember 2019

Mit VÖB Aktuell informieren wir quartalsweise über finanzwirtschaftlich wichtige nationale, europäische und internationale Gesetzgebungsvorhaben. Dabei positionieren wir uns kurz und prägnant zu aktuellen Vorhaben und Themen und berichten über deren jeweiligen Sachstand. mehr