Überarbeitung des Risikotragfähigkeitskonzeptes - Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, e.V.

17. Mai 2017: Überarbeitung des Risikotragfähigkeitskonzeptes

Im Mai 2017 haben sich die deutschen Aufsichtsbehörden mit der Deutschen Kreditwirtschaft (DK) über die Weiterentwicklung des Leitfadens zur aufsichtlichen Beurteilung bankinterner Risikotragfähigkeits-konzepte (RTF-Konzept) ausgetauscht. Diskutiert wurde auf Basis einer Grobgliederung der BaFin, welche die Aufsicht gemeinsam mit der DK in den kommenden Monaten inhaltlich ausgestalten möchte. Grundsätzlich wird sich das RTF-Konzept an den Vorgaben der EZB zum ICAAP orientieren, die derzeit konsultiert werden. Daraus folgt insbesondere, dass die bisherigen Going-concern-Ansätze in Zukunft immer stärker infrage gestellt werden. Betrachtet werden neben der Risikotragfähigkeitsrechnung auch die Kapitalplanung und Stresstests. Das Ziel besteht in der langfristigen Unternehmensfortführung auf Basis der eigenen Substanz und Ertragskraft.
Grundsätzlich erwartet die Aufsicht die Betrachtung einer normativen Perspektive, welche die Gesamtheit aller regulatorischen Anforderungen umfasst, und einer ökonomischen Perspektive, deren Fokus auf der Substanzerhaltung liegt. Zudem sind Verknüpfungen zum Liquiditätsmanagement und zur Bilanzplanung erforderlich. Ab Sommer 2017 ist eine offizielle Konsultationsphase geplant, sodass sich das Fachgremium MaRisk anschließend mit dem neuen Konzept befassen kann.

Publikationen

1. April 2019: VÖB Digital: Eigenregie oder Outsourcing?

Eine starke deutsche und europäische Volkswirtschaft braucht starke heimische Banken. Wie erfolgreich sich die deutschen und europäischen Banken im internationalen Wettbewerb positionieren werden, hängt entscheidend davon ab, wie ihnen die Digitalisierung ihrer Geschäftsmodelle und -prozesse gelingt. mehr

Publikationen

28. März 2019: VÖB Kapitalmarktprognose – März 2019

Die Kapitalmarktexperten der VÖB-Mitgliedsinstitute Alexander Aldinger (BayernLB), Michael Klawitter (DekaBank), Christoph Kutt (DZ BANK AG), Ulf Krauss (Helaba), Sintje Boie (Hamburg Commercial Bank AG), Dr. Jens-Oliver Niklasch (LBBW) und Christian Lips (NORD/LB) stellen ihre Erwartungen für die Kapitalmärkte vor. mehr

Publikationen

18. März 2019: VÖB-Positionen zur Europawahl 2019

Im Mai werden die Weichen für die Stabilität und Zukunftsfähigkeit Europas gestellt. Damit die deutschen und europäischen öffentlichen Banken weiterhin ihren starken Beitrag zu einem wettbewerbsfähigen Europa leisten können, brauchen wir zukunftsorientierte Rahmenbedingungen. mehr