Aktionsplan zur Bekämpfung notleidender Kredite - Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, e.V.

28. Juli 2017: Aktionsplan zur Bekämpfung notleidender Kredite

Im Zuge der Finanzmarktkrise sind die Bestände notleidender Kredite (NPL-Bestände) und die daraus resultierenden Risiken der europäischen Banken stark angewachsen. Am 20. März 2017 hat die EZB deshalb einen für bedeutende Institute (SI) geltenden Leitfaden zum Umgang mit notleidenden Krediten veröffentlicht. Im Fokus der Aufsicht stehen dabei sämtliche notleidende Risikopositionen sowie in Besitz genommene Vermögenswerte und potenziell notleidende Risikopositionen. Der Leitfaden ist am Tag seiner Veröffentlichung in Kraft getreten und beschreibt qualitative Erwartungen der Aufsichtsbehörden im Hinblick auf künftige Maßnahmen und Strategien für die Erfassung, Bewertung, Verwaltung und Abschreibung von NPL-Beständen.
Am 11. Juli 2017 wurde zudem vom Rat für Wirtschaft und Finanzen (ECOFIN-Rat) ein konkreter Aktionsplan zur Bekämpfung von NPL verabschiedet. Die geplanten Maßnahmen beziehen sich auf die Bereiche Bankenaufsichtsrecht, Insolvenzrecht, Entwicklung von Sekundärmärkten für NPL und Umstrukturierungen im Bankensektor. In Teilbereichen sollen bereits 2017/2018 konkrete Maßnahmen ausgearbeitet werde. Dazu hat der Rat gegenüber den relevanten Behörden insgesamt 14 Vorschläge unterbreitet, unter anderem die Implementierung eines Leitfadens für weniger bedeutende Institute (LSI) bis Ende 2018.

Publikationen

1. April 2019: VÖB Digital: Eigenregie oder Outsourcing?

Eine starke deutsche und europäische Volkswirtschaft braucht starke heimische Banken. Wie erfolgreich sich die deutschen und europäischen Banken im internationalen Wettbewerb positionieren werden, hängt entscheidend davon ab, wie ihnen die Digitalisierung ihrer Geschäftsmodelle und -prozesse gelingt. mehr

Publikationen

28. März 2019: VÖB Kapitalmarktprognose – März 2019

Die Kapitalmarktexperten der VÖB-Mitgliedsinstitute Alexander Aldinger (BayernLB), Michael Klawitter (DekaBank), Christoph Kutt (DZ BANK AG), Ulf Krauss (Helaba), Sintje Boie (Hamburg Commercial Bank AG), Dr. Jens-Oliver Niklasch (LBBW) und Christian Lips (NORD/LB) stellen ihre Erwartungen für die Kapitalmärkte vor. mehr

Publikationen

18. März 2019: VÖB-Positionen zur Europawahl 2019

Im Mai werden die Weichen für die Stabilität und Zukunftsfähigkeit Europas gestellt. Damit die deutschen und europäischen öffentlichen Banken weiterhin ihren starken Beitrag zu einem wettbewerbsfähigen Europa leisten können, brauchen wir zukunftsorientierte Rahmenbedingungen. mehr