Aktueller Stand: Leverage Ratio - Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, e.V.

29. Mai 2018: Aktueller Stand: Leverage Ratio

Von der Arbeitsgruppe des Rates der Europäischen Union (EU) und vom zuständigen Berichterstatter des EU-Parlaments wurden die Kompromisstexte zur Überarbeitung der CRR und CRD erstellt. Nach der endgültigen Verabschiedung dienen diese als Grundlage für die in der zweiten Jahreshälfte startenden Trilogverhandlungen.
Die Ausweitung des vom Baseler Ausschuss beschlossenen Aufschlags für global systemrelevante Institute auf anderweitig bzw. national systemrelevante Institute wurde bis auf Weiteres nicht aufgenommen. Die Ausnahme des Durchleitgeschäfts sehen sowohl Rat als auch Parlament vor, die Ausnahme für das Verbundgeschäft wird vom EU-Parlament unterstützt. Grundsätzlich wird auch die Ausnahme von öffentlichen Investitionskrediten der Förderbanken von Rat und Parlament unterstützt, sofern keine Einlagen von Privatpersonen angenommen werden. Eine verpflichtende Anwendung der Leverage Ratio ist von Rat und Parlament nicht vor 2020 vorgesehen.

Publikationen

1. April 2019: VÖB Digital: Eigenregie oder Outsourcing?

Eine starke deutsche und europäische Volkswirtschaft braucht starke heimische Banken. Wie erfolgreich sich die deutschen und europäischen Banken im internationalen Wettbewerb positionieren werden, hängt entscheidend davon ab, wie ihnen die Digitalisierung ihrer Geschäftsmodelle und -prozesse gelingt. mehr

Publikationen

28. März 2019: VÖB Kapitalmarktprognose – März 2019

Die Kapitalmarktexperten der VÖB-Mitgliedsinstitute Alexander Aldinger (BayernLB), Michael Klawitter (DekaBank), Christoph Kutt (DZ BANK AG), Ulf Krauss (Helaba), Sintje Boie (Hamburg Commercial Bank AG), Dr. Jens-Oliver Niklasch (LBBW) und Christian Lips (NORD/LB) stellen ihre Erwartungen für die Kapitalmärkte vor. mehr

Publikationen

18. März 2019: VÖB-Positionen zur Europawahl 2019

Im Mai werden die Weichen für die Stabilität und Zukunftsfähigkeit Europas gestellt. Damit die deutschen und europäischen öffentlichen Banken weiterhin ihren starken Beitrag zu einem wettbewerbsfähigen Europa leisten können, brauchen wir zukunftsorientierte Rahmenbedingungen. mehr