Auf dem Weg zu „Basel IV“ - Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, e.V.

30. November 2016: Auf dem Weg zu „Basel IV“

Der Baseler Ausschuss für Bankenaufsicht finalisiert derzeit die Abschlussarbeiten von Basel III („Basel IV“). Anfang Januar 2017 soll die Gruppe der Zentralbankpräsidenten und Leiter der Bankenaufsichtsinstanzen (GHOS) das vom Baseler Ausschuss verabschiedete Maßnahmenpaket endgültig bestätigen. Auch nach einer bereits erfolgten Rekalibrierung der Baseler Vorschläge ergibt sich für deutsche Institute ein Anstieg der risikogewichteten Aktiva (RWA) von etwa 30 Prozent.

Die Selbstverpflichtung des Baseler Ausschusses, dass es zu „keiner signifikanten“ Erhöhung der Kapitalanforderungen kommen solle, würde für Deutschland deutlich verfehlt. Da zusätzliches Kapital in der derzeitigen Marktsituation nur schwer zu beschaffen ist, müsste massiv Kreditvolumen abgebaut werden. Die deutschen Aufsichtsbehörden haben eingeräumt, dass weitere Nachbesserungen von „Basel IV“ erforderlich seien, und betont, dass man dem Maßnahmenpaket bei einer zu großen Belastung für deutsche Institute nicht zustimmen werde.

Maßgebliche Treiber der RWA-Erhöhung ist die an den Standardansätzen orientierte Untergrenze für mit internen Verfahren ermittelte Kapitalanforderungen (Output-Floor) sowie die Frage, inwieweit interne Verfahren künftig noch für aufsichtliche Zwecke anerkannt werden. Zu fordern ist in jedem Fall eine weitere Auswirkungsstudie zu Basel IV, da sich die Auswirkungen der inzwischen mehrfach angepassten Vorschläge nicht hinreichend genau abschätzen lassen.

Publikationen

1. April 2019: VÖB Digital: Eigenregie oder Outsourcing?

Eine starke deutsche und europäische Volkswirtschaft braucht starke heimische Banken. Wie erfolgreich sich die deutschen und europäischen Banken im internationalen Wettbewerb positionieren werden, hängt entscheidend davon ab, wie ihnen die Digitalisierung ihrer Geschäftsmodelle und -prozesse gelingt. mehr

Publikationen

28. März 2019: VÖB Kapitalmarktprognose – März 2019

Die Kapitalmarktexperten der VÖB-Mitgliedsinstitute Alexander Aldinger (BayernLB), Michael Klawitter (DekaBank), Christoph Kutt (DZ BANK AG), Ulf Krauss (Helaba), Sintje Boie (Hamburg Commercial Bank AG), Dr. Jens-Oliver Niklasch (LBBW) und Christian Lips (NORD/LB) stellen ihre Erwartungen für die Kapitalmärkte vor. mehr

Publikationen

18. März 2019: VÖB-Positionen zur Europawahl 2019

Im Mai werden die Weichen für die Stabilität und Zukunftsfähigkeit Europas gestellt. Damit die deutschen und europäischen öffentlichen Banken weiterhin ihren starken Beitrag zu einem wettbewerbsfähigen Europa leisten können, brauchen wir zukunftsorientierte Rahmenbedingungen. mehr