Auf dem Weg zu „Basel IV“ - Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, e.V.

13. Juli 2017: Auf dem Weg zu „Basel IV“

Der Baseler Ausschuss für Bankenaufsicht hat seine Abschlussarbeiten zu Basel III („Basel IV“) noch immer nicht beenden können. Streitpunkt ist weiterhin die US-amerikanische Forderung nach einem möglichst hohen „Output-Floor“, der Untergrenze für die Eigenkapitalanforderungen an Institute, die ihre Anforderungen anhand interner Verfahren berechnen. Ein hoher Floor ist der US-Delegation wichtig, weil US-Banken die modellbasierte Ermittlung der Eigenkapitalanforderungen weitgehend verboten werden soll.
In der letzten Sitzung des Baseler Ausschusses wurde ein deutscher Kompromissvorschlag diskutiert, der einen von zusätzlichen Auflagen begleiteten Output-Floor in Höhe von 70 Prozent vorsah. Der Vorschlag scheiterte am Widerstand der USA.
Die nächste Sitzung des Baseler Ausschusses wurde von Mitte September auf den 4./5. Oktober 2017 verschoben, ob eine Einigung gelingt, ist offen. Der scheidende Vorsitzende des Baseler Ausschusses, Stefan Ingves, wird dem Vernehmen nach die Sitzun-gen bis auf Weiteres kommissarisch leiten.

Publikationen

1. April 2019: VÖB Digital: Eigenregie oder Outsourcing?

Eine starke deutsche und europäische Volkswirtschaft braucht starke heimische Banken. Wie erfolgreich sich die deutschen und europäischen Banken im internationalen Wettbewerb positionieren werden, hängt entscheidend davon ab, wie ihnen die Digitalisierung ihrer Geschäftsmodelle und -prozesse gelingt. mehr

Publikationen

28. März 2019: VÖB Kapitalmarktprognose – März 2019

Die Kapitalmarktexperten der VÖB-Mitgliedsinstitute Alexander Aldinger (BayernLB), Michael Klawitter (DekaBank), Christoph Kutt (DZ BANK AG), Ulf Krauss (Helaba), Sintje Boie (Hamburg Commercial Bank AG), Dr. Jens-Oliver Niklasch (LBBW) und Christian Lips (NORD/LB) stellen ihre Erwartungen für die Kapitalmärkte vor. mehr

Publikationen

18. März 2019: VÖB-Positionen zur Europawahl 2019

Im Mai werden die Weichen für die Stabilität und Zukunftsfähigkeit Europas gestellt. Damit die deutschen und europäischen öffentlichen Banken weiterhin ihren starken Beitrag zu einem wettbewerbsfähigen Europa leisten können, brauchen wir zukunftsorientierte Rahmenbedingungen. mehr