Auf dem Weg zu „Basel IV“ - Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, e.V.

9. Oktober 2017: Auf dem Weg zu „Basel IV“

Der Baseler Ausschuss für Bankenaufsicht (BCBS) steht nach langwierigen Verhandlungen offenbar vor der Finalisierung der Abschlussarbeiten von Basel III („Basel IV“). Dem Vernehmen nach hat man sich in Bezug auf die bisher strittige Höhe einer quantitativen Untergrenze für die auf internen Verfahren beruhenden Ansätze zur Berechnung der Kapitalanforderungen („Output-Floor“) auf 72,5 Prozent geeinigt.
Eine Bestätigung der Gruppe der Zentralbankpräsidenten und Leiter der Bankenaufsichtsinstanzen (GHOS) steht noch aus. Trotz der zwischenzeitlich erfolgten Rekalibrierung der Standardansätze würde ein Output-Floor von 72,5 Prozent dazu führen, dass die Eigenkapitalanforderungen der deutschen Banken signifikant ansteigen. Damit würde die Selbstverpflichtung des Baseler Ausschusses, die Eigenkapitalanforderungen durch Basel IV nicht signifikant ansteigen zu lassen, für Deutschland deutlich verfehlt.
Im Ergebnis drohen aus unserer Sicht stark eingeschränkte Kreditvergabemöglichkeiten sowie eine erneute Verschlechterung der ohnehin bereits stark belasteten Rentabilität der Institute. Für die Funktionsfähigkeit der deutschen Kreditwirtschaft ist es daher entscheidend, dass Basel IV, sollte es zu einer Einigung kommen, in der EU maßvoll umgesetzt wird.

Publikationen

24. Juni 2019: Fördergeschäft in Deutschland 2009 - 2018: Aktivitäten der deutschen Förderbanken

Die 19 Förderbanken des Bundes und der Bundesländer setzen den Großteil der öffentlichen Förderung in Deutschland um. mehr

Publikationen

4. Juni 2019: VÖB Aktuell – Juni 2019

Mit VÖB Aktuell informieren wir quartalsweise über finanzwirtschaftlich wichtige nationale, europäische und internationale Gesetzgebungsvorhaben. Dabei positionieren wir uns kurz und prägnant zu aktuellen Vorhaben und Themen und berichten über deren jeweiligen Sachstand. mehr

Publikationen

17. Mai 2019: VÖB Zahlungsverkehr – Mai 2019

Mit VÖB Zahlungsverkehr informieren wir in regelmäßigen Abständen über die aktuellen Entwicklungen im nationalen und europäischen Zahlungsverkehr. mehr