BaFin-Quervergleiche zu Sanierungsplänen - Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, e.V.

17. Mai 2018: BaFin-Quervergleiche zu Sanierungsplänen

Die BaFin hat in ihrem Journal vom März 2018 über einen von ihr in 2017 durchgeführten Quervergleich von 33 Sanierungsplänen bedeutender und weniger bedeutender Institute informiert. Der Schwerpunkt des Quervergleiches lag auf den verwendeten Indikatoren, Handlungsoptionen und Stressszenarien. Ziel der regelmäßig durchgeführten Vergleiche ist es, die Standards deutscher Institute bei der Sanierungsplanung zu erheben und zu bewerten.
Im Hinblick auf die gewählten Sanierungsindikatoren ergab der Quervergleich insbesondere, dass die Institute zwar mit der Auswahl der Indikatoren ein weites Spektrum abdecken, aber nicht alle Institute die Pflichtkategorien der EBA-Mindestliste in vollem Umfang berücksichtigen. Im Bereich der Handlungsoptionen wurde unter anderem festgestellt, dass im Schnitt circa 20 Handlungsoptionen dargestellt werden, wobei in rund 70 Prozent der Fälle die Reduzierung von Risikopositionen, Kapitalerhöhungen und Veräußerungen als Handlungsoptionen gewählt wurden. Wie in den Vorjahren gehörten die Kernkapitalquote, die Gesamtkapitalquote und die Mindestliquiditätsquote zu den am häufigsten gewählten Sanierungsindikatoren. Bei der Auswahl ihrer Stressszenarien setzten die Institute überwiegend auf eine Kombination verschiedener Krisenereignisse.

Publikationen

1. April 2019: VÖB Digital: Eigenregie oder Outsourcing?

Eine starke deutsche und europäische Volkswirtschaft braucht starke heimische Banken. Wie erfolgreich sich die deutschen und europäischen Banken im internationalen Wettbewerb positionieren werden, hängt entscheidend davon ab, wie ihnen die Digitalisierung ihrer Geschäftsmodelle und -prozesse gelingt. mehr

Publikationen

28. März 2019: VÖB Kapitalmarktprognose – März 2019

Die Kapitalmarktexperten der VÖB-Mitgliedsinstitute Alexander Aldinger (BayernLB), Michael Klawitter (DekaBank), Christoph Kutt (DZ BANK AG), Ulf Krauss (Helaba), Sintje Boie (Hamburg Commercial Bank AG), Dr. Jens-Oliver Niklasch (LBBW) und Christian Lips (NORD/LB) stellen ihre Erwartungen für die Kapitalmärkte vor. mehr

Publikationen

18. März 2019: VÖB-Positionen zur Europawahl 2019

Im Mai werden die Weichen für die Stabilität und Zukunftsfähigkeit Europas gestellt. Damit die deutschen und europäischen öffentlichen Banken weiterhin ihren starken Beitrag zu einem wettbewerbsfähigen Europa leisten können, brauchen wir zukunftsorientierte Rahmenbedingungen. mehr