BaFin-Quervergleiche zu Sanierungsplänen - Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, e.V.

17. Mai 2018: BaFin-Quervergleiche zu Sanierungsplänen

Die BaFin hat in ihrem Journal vom März 2018 über einen von ihr in 2017 durchgeführten Quervergleich von 33 Sanierungsplänen bedeutender und weniger bedeutender Institute informiert. Der Schwerpunkt des Quervergleiches lag auf den verwendeten Indikatoren, Handlungsoptionen und Stressszenarien. Ziel der regelmäßig durchgeführten Vergleiche ist es, die Standards deutscher Institute bei der Sanierungsplanung zu erheben und zu bewerten.
Im Hinblick auf die gewählten Sanierungsindikatoren ergab der Quervergleich insbesondere, dass die Institute zwar mit der Auswahl der Indikatoren ein weites Spektrum abdecken, aber nicht alle Institute die Pflichtkategorien der EBA-Mindestliste in vollem Umfang berücksichtigen. Im Bereich der Handlungsoptionen wurde unter anderem festgestellt, dass im Schnitt circa 20 Handlungsoptionen dargestellt werden, wobei in rund 70 Prozent der Fälle die Reduzierung von Risikopositionen, Kapitalerhöhungen und Veräußerungen als Handlungsoptionen gewählt wurden. Wie in den Vorjahren gehörten die Kernkapitalquote, die Gesamtkapitalquote und die Mindestliquiditätsquote zu den am häufigsten gewählten Sanierungsindikatoren. Bei der Auswahl ihrer Stressszenarien setzten die Institute überwiegend auf eine Kombination verschiedener Krisenereignisse.

Publikationen

2. Dezember 2019: VÖB Aktuell – Dezember 2019

Mit VÖB Aktuell informieren wir quartalsweise über finanzwirtschaftlich wichtige nationale, europäische und internationale Gesetzgebungsvorhaben. Dabei positionieren wir uns kurz und prägnant zu aktuellen Vorhaben und Themen und berichten über deren jeweiligen Sachstand. mehr

Publikationen

18. November 2019: VÖB-Wirtschaftsampel: „Basel IV“ und die Realwirtschaft

Traditionell gilt die deutsche Wirtschaft, insbesondere der Mittelstand, als bankenfinanziert. Ausgehend von diesem Befund beleuchtet die aktuelle Ausgabe der VÖB-Wirtschaftsampel die Nebenwirkungen, die regulatorische Verschärfungen für Banken auf die Realwirtschaft entfalten können. mehr

Publikationen

31. Oktober 2019: Kreditwirtschaftlich wichtige Vorhaben der EU

Unsere VÖB-Standardwerk umfasst wesentliche Entwicklungen im Bankaufsichtsrecht, im Kapitalmarktbereich sowie in den Bereichen Steuern und Zahlungsverkehr. Weiterhin enthält die Publikation Kapitel über den Verbraucherschutz, die Geldwäschebekämpfung, Wettbewerb und Beihilfe sowie Zivil- und Verfahrensrecht. mehr