Bankaufsichtliche Berücksichtigung von Wertberichtigungen - Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, e.V.

2. November 2016: Bankaufsichtliche Berücksichtigung von Wertberichtigungen

Ab 2018 müssen die Banken die neuen Regelungen des Rechnungslegungsstandards IFRS 9 anwenden. Danach müssen insbesondere für Kredite, bei denen sich das Kreditrisiko signifikant erhöht hat, Wertberichtigungen in Höhe der über die Gesamtlaufzeit erwarteten Verluste gebildet werden.
Die daraus resultierenden höheren Wertberichtigungen werden das bankaufsichtliche Eigenkapital der Institute schmälern. Um die negativen Auswirkungen der künftigen Bilanzierungsregeln auf die Eigenkapitalquoten zu begrenzen, hat der Baseler Ausschuss für Bankenaufsicht im Oktober 2016 ein Konsultationspapier mit möglichen Übergangsregelungen zur Diskussion gestellt.
Danach soll die Minderung des harten Kernkapitals erst nach drei Jahren voll zum Tragen kommen. Wir begrüßen diesen Vorschlag ausdrücklich. Gleichwohl sollte den Instituten eine längere Übergangsfrist von mindestens fünf Jahren eingeräumt werden. Auch muss sichergestellt werden, dass die Regelung zeitgleich mit der Erstanwendung von IFRS 9 in Kraft tritt.
Darüber hinaus unterbreitet der Baseler Ausschuss in einem weiteren Diskussionspapier Vorschläge zur bankaufsichtlichen Behandlung von Wertberichtigungen nach der Umsetzung von Basel IV. So soll unter anderem ein Wertberichtigungsvergleich im Kreditrisikostandardansatz eingeführt werden. Bei beiden Papieren endet die Konsultationsfrist am 13. Januar 2017.

Publikationen

1. April 2019: VÖB Digital: Eigenregie oder Outsourcing?

Eine starke deutsche und europäische Volkswirtschaft braucht starke heimische Banken. Wie erfolgreich sich die deutschen und europäischen Banken im internationalen Wettbewerb positionieren werden, hängt entscheidend davon ab, wie ihnen die Digitalisierung ihrer Geschäftsmodelle und -prozesse gelingt. mehr

Publikationen

28. März 2019: VÖB Kapitalmarktprognose – März 2019

Die Kapitalmarktexperten der VÖB-Mitgliedsinstitute Alexander Aldinger (BayernLB), Michael Klawitter (DekaBank), Christoph Kutt (DZ BANK AG), Ulf Krauss (Helaba), Sintje Boie (Hamburg Commercial Bank AG), Dr. Jens-Oliver Niklasch (LBBW) und Christian Lips (NORD/LB) stellen ihre Erwartungen für die Kapitalmärkte vor. mehr

Publikationen

18. März 2019: VÖB-Positionen zur Europawahl 2019

Im Mai werden die Weichen für die Stabilität und Zukunftsfähigkeit Europas gestellt. Damit die deutschen und europäischen öffentlichen Banken weiterhin ihren starken Beitrag zu einem wettbewerbsfähigen Europa leisten können, brauchen wir zukunftsorientierte Rahmenbedingungen. mehr