Bericht zur Umsetzung der EU-Bankenabwicklungsrichtlinie (BRRD) und der SRM-Verordnung (SRMR) - Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, e.V.

8. Mai 2019: Bericht zur Umsetzung der EU-Bankenabwicklungsrichtlinie (BRRD) und der SRM-Verordnung (SRMR)

Die EU-Kommission hat Ende April 2019 einen Bericht zur Umsetzung der EU-Bankenabwick-
lungsrichtlinie (BRRD) und der SRM-Verord-
nung (SRMR) veröffentlicht. Nach Ansicht der EU-Kommission bedürfen folgende Themen-
felder einer näheren Bewertung:
→ Konkretisierung der Bedingungen für die Gewährung einer vorsorglichen Rekapitali-
sierung, um insbesondere die Reaktions-
fähigkeit und Koordinierung zwischen den relevanten Akteuren zu verbessern.
→Weitere Analyse im Hinblick auf das Zusam-
menwirken und die mögliche Überschneidung von Frühinterventionsbefugnissen auf Basis der nationalen Umsetzung der BRRD und der EU-Bankenrichtlinie sowie der SSM-Verordnung.
→ Unterstützung der laufenden Überlegungen zu anderen Quellen und Lösungen für die Bereit-
stellung von kurzfristigen Liquiditätshilfen im Rahmen der Abwicklung und Forderung, diese im Laufe des Jahres 2019 zu vereinbaren.
Ferner ist hervorzuheben, dass die EU-Kommission gegenwärtig keine Anpassung der Zielausstattung und der Bemessungsgrundlage des Einheitlichen Abwicklungsfonds (SRF) empfiehlt.
Wir begrüßen die im Bericht aufgezeigten Themenfelder. Vor dem Hintergrund der jüngst verabschiedeten Überarbeitung der genannten Regelwerke ist allerdings davon auszugehen, dass etwaige Gesetzesanpassungen in einer BRRD III und SRMR III münden werden.

Publikationen

2. Dezember 2019: VÖB Aktuell – Dezember 2019

Mit VÖB Aktuell informieren wir quartalsweise über finanzwirtschaftlich wichtige nationale, europäische und internationale Gesetzgebungsvorhaben. Dabei positionieren wir uns kurz und prägnant zu aktuellen Vorhaben und Themen und berichten über deren jeweiligen Sachstand. mehr

Publikationen

18. November 2019: VÖB-Wirtschaftsampel: „Basel IV“ und die Realwirtschaft

Traditionell gilt die deutsche Wirtschaft, insbesondere der Mittelstand, als bankenfinanziert. Ausgehend von diesem Befund beleuchtet die aktuelle Ausgabe der VÖB-Wirtschaftsampel die Nebenwirkungen, die regulatorische Verschärfungen für Banken auf die Realwirtschaft entfalten können. mehr

Publikationen

31. Oktober 2019: Kreditwirtschaftlich wichtige Vorhaben der EU

Unsere VÖB-Standardwerk umfasst wesentliche Entwicklungen im Bankaufsichtsrecht, im Kapitalmarktbereich sowie in den Bereichen Steuern und Zahlungsverkehr. Weiterhin enthält die Publikation Kapitel über den Verbraucherschutz, die Geldwäschebekämpfung, Wettbewerb und Beihilfe sowie Zivil- und Verfahrensrecht. mehr