Corporate Governance - Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, e.V.

7. August 2015: Corporate Governance

Der Baseler Ausschuss für Bankenaufsicht hat im Juli 2015 seine überarbeiteten Leitlinien zur Corporate Governance bei Banken veröffentlicht. Die insgesamt dreizehn Prinzipien bauen auf den „Grundsätzen für die Verbesserung der Corporate Governance“ aus dem Jahre 2010 auf. Eine wirkungsvolle Corporate Governance ist nach Einschätzung des Baseler Ausschusses entscheidend für das reibungslose Funktionieren einer Bank, den Bankensektor und die Wirtschaft insgesamt.
Der Baseler Ausschuss hat mit seinen Leitlinien einen international gültigen Rahmen formuliert, innerhalb dessen Banken und Aufsichtsbehörden operieren sollen. Im Fokus steht insbesondere das Ziel, die Bedeutung einer soliden Risikokultur zu stärken und die Rolle des Aufsichtsorganes beziehungsweise der Geschäftsleitung bei der Überwachung der Umsetzung eines wirksamen Risikomanagements zu schärfen. Daneben befasst sich der Baseler Ausschuss auch mit Fragen zur Kompetenz von Aufsichtsorgan und Geschäftsleitung und betont, dass das Vergütungssystem eines Institutes einen wichtigen Bestandteil der Governance- und Anreizstruktur darstellt, mit dessen Hilfe das Management eine angemessene Risikokultur etablieren kann.
Durch die neuen Leitlinien soll ein robustes und transparentes Risikomanagement entwickelt werden, das nicht zuletzt auch das Vertrauen der Öffentlichkeit in ein solides Bankensystem fördert.

Publikationen

1. April 2019: VÖB Digital: Eigenregie oder Outsourcing?

Eine starke deutsche und europäische Volkswirtschaft braucht starke heimische Banken. Wie erfolgreich sich die deutschen und europäischen Banken im internationalen Wettbewerb positionieren werden, hängt entscheidend davon ab, wie ihnen die Digitalisierung ihrer Geschäftsmodelle und -prozesse gelingt. mehr

Publikationen

28. März 2019: VÖB Kapitalmarktprognose – März 2019

Die Kapitalmarktexperten der VÖB-Mitgliedsinstitute Alexander Aldinger (BayernLB), Michael Klawitter (DekaBank), Christoph Kutt (DZ BANK AG), Ulf Krauss (Helaba), Sintje Boie (Hamburg Commercial Bank AG), Dr. Jens-Oliver Niklasch (LBBW) und Christian Lips (NORD/LB) stellen ihre Erwartungen für die Kapitalmärkte vor. mehr

Publikationen

18. März 2019: VÖB-Positionen zur Europawahl 2019

Im Mai werden die Weichen für die Stabilität und Zukunftsfähigkeit Europas gestellt. Damit die deutschen und europäischen öffentlichen Banken weiterhin ihren starken Beitrag zu einem wettbewerbsfähigen Europa leisten können, brauchen wir zukunftsorientierte Rahmenbedingungen. mehr