Corporate Governance - Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, e.V.

11. Januar 2018: Corporate Governance

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat in ihrem Journal aus Dezember 2017 über die Anpassung der Entscheidungsmaßstäbe für die Bestellung von IT-Spezialisten als Geschäftsleiter in Kreditinstituten und Versicherungsunternehmen informiert. Die Änderung der Verwaltungspraxis wird damit begründet, dass die Informationstechnik (IT) eine überragende Bedeutung für die Risikolage der Institute erlangt habe.
Daher sei es erforderlich, die Anforderungen an die praktischen Erfahrungen von Geschäftsleitern anzupassen. Es soll deshalb bei Einzelfallprüfungen der fachlichen Eignung künftig möglich sein, den Zeitraum, in dem vor Amtsantritt bank- oder versicherungspraktische Erfahrungen nachgewiesen werden müssen, auf sechs Monate zu reduzieren. Dieser Zeitraum soll zudem dazu genutzt werden können, die erforderlichen theoretischen Kenntnisse in Bank- oder Versicherungsgeschäften auszubauen und zu vertiefen.
Da die kollektive Eignung der Geschäftsleiter durch die geänderte Verwaltungspraxis stärker an Bedeutung gewinne, will die BaFin einen besonderen Fokus auf die hinreichende Qualifikation des Gesamtorgans legen. Die neue Verwaltungspraxis soll bereits Gültigkeit haben. Wir gehen davon aus, dass die Regelungen in die nächste Überarbeitung der BaFin-Merkblätter zu den Geschäftsleitern einfließen werden.

Publikationen

1. April 2019: VÖB Digital: Eigenregie oder Outsourcing?

Eine starke deutsche und europäische Volkswirtschaft braucht starke heimische Banken. Wie erfolgreich sich die deutschen und europäischen Banken im internationalen Wettbewerb positionieren werden, hängt entscheidend davon ab, wie ihnen die Digitalisierung ihrer Geschäftsmodelle und -prozesse gelingt. mehr

Publikationen

28. März 2019: VÖB Kapitalmarktprognose – März 2019

Die Kapitalmarktexperten der VÖB-Mitgliedsinstitute Alexander Aldinger (BayernLB), Michael Klawitter (DekaBank), Christoph Kutt (DZ BANK AG), Ulf Krauss (Helaba), Sintje Boie (Hamburg Commercial Bank AG), Dr. Jens-Oliver Niklasch (LBBW) und Christian Lips (NORD/LB) stellen ihre Erwartungen für die Kapitalmärkte vor. mehr

Publikationen

18. März 2019: VÖB-Positionen zur Europawahl 2019

Im Mai werden die Weichen für die Stabilität und Zukunftsfähigkeit Europas gestellt. Damit die deutschen und europäischen öffentlichen Banken weiterhin ihren starken Beitrag zu einem wettbewerbsfähigen Europa leisten können, brauchen wir zukunftsorientierte Rahmenbedingungen. mehr