Diversität in Vorständen und Aufsichtsräten - Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, e.V.

12. Juli 2016: Diversität in Vorständen und Aufsichtsräten

Die Europäische Bankenaufsichtsbehörde (EBA) hat am 8. Juli 2016 einen Bericht zur Zusammensetzung von Vorständen und Aufsichtsräten in Europa im Hinblick auf ihre Diversität veröffentlicht. Beleuchtet wird der Stand der Umsetzung in 873 Kreditinstituten und Investmentgesellschaften aus 29 Ländern.

Die EBA bewertet insbesondere die Diversität des Alters, der Ausbildung, des fachlichen Hintergrundes, der geografischen Herkunft und des Geschlechtes. Die Diversität sei gerade im Hinblick auf die Repräsentanz von Frauen in Leitungs- und Aufsichtsgremien verbesserungswürdig. Bisher hätten nur ein Drittel der Banken eine Policy zur Erhöhung der Diversität eingeführt. Davon hätten nur zwei Drittel die Genderthematik berücksichtigt. Ein entsprechender EBA-Standard hierzu steht noch aus.

Darüber hinaus sollten sich die Institute bemühen, die Altersstruktur und den fachlichen Hintergrund in den Leitungsgremien deutlicher zu diversifizieren. Eine höhere Diversität könne den Entscheidungsfindungsprozess für strategische Zielsetzungen und Risikoübernahmen weiter verbessern, da eine größere Bandbreite an Sichtweisen, Erfahrungen, Werten und Hintergründen das Herdenverhalten und Gruppendenken in den relevanten Gremien verringere. Die EBA beabsichtigt, die Entwicklung auch weiterhin zu beobachten und im Rahmen regelmäßiger Berichterstattungen zu analysieren.

Publikationen

1. April 2019: VÖB Digital: Eigenregie oder Outsourcing?

Eine starke deutsche und europäische Volkswirtschaft braucht starke heimische Banken. Wie erfolgreich sich die deutschen und europäischen Banken im internationalen Wettbewerb positionieren werden, hängt entscheidend davon ab, wie ihnen die Digitalisierung ihrer Geschäftsmodelle und -prozesse gelingt. mehr

Publikationen

28. März 2019: VÖB Kapitalmarktprognose – März 2019

Die Kapitalmarktexperten der VÖB-Mitgliedsinstitute Alexander Aldinger (BayernLB), Michael Klawitter (DekaBank), Christoph Kutt (DZ BANK AG), Ulf Krauss (Helaba), Sintje Boie (Hamburg Commercial Bank AG), Dr. Jens-Oliver Niklasch (LBBW) und Christian Lips (NORD/LB) stellen ihre Erwartungen für die Kapitalmärkte vor. mehr

Publikationen

18. März 2019: VÖB-Positionen zur Europawahl 2019

Im Mai werden die Weichen für die Stabilität und Zukunftsfähigkeit Europas gestellt. Damit die deutschen und europäischen öffentlichen Banken weiterhin ihren starken Beitrag zu einem wettbewerbsfähigen Europa leisten können, brauchen wir zukunftsorientierte Rahmenbedingungen. mehr