Stellungnahme zum Entwurf eines BaFin-Rundschreibens zu geldwäscherechtlichen Pflichten - Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, e.V.

1. Juli 2014: Stellungnahme zum Entwurf eines BaFin-Rundschreibens zu geldwäscherechtlichen Pflichten

Die Deutsche Kreditwirtschaft
Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hatte am 2. Juni 2014 den Entwurf eines Rundschreibens (GW) zur Konsultation gestellt. In dem Rundschreiben gibt die BaFin u.a. Hinweise zum Umfang der Sorgfalts-pflichten gemäß § 3 Abs. 1 Nr. 4 GwG bzw. § 25h Abs. 2 KWG, zur Ausge-staltung der laufenden Überwachung im Zusammenhang mit der Herausgabe von sogenannten „Prepaid-Kreditkarten“ und zum Führen von (Sammeltreuhand-)Konten für E-Geld-Herausgeber durch Verpflichtete gemäß § 2 Abs. 1 Nr. 1 GwG.

Wir haben im Rahmen der Deutschen Kreditwirtschaft (DK) zu diesem Rundschreiben Stellung genommen. Die Stellungnahme finden Sie auf der Website der Deutschen Kreditwirtschaft.

Publikationen

2. Dezember 2019: VÖB Aktuell – Dezember 2019

Mit VÖB Aktuell informieren wir quartalsweise über finanzwirtschaftlich wichtige nationale, europäische und internationale Gesetzgebungsvorhaben. Dabei positionieren wir uns kurz und prägnant zu aktuellen Vorhaben und Themen und berichten über deren jeweiligen Sachstand. mehr

Publikationen

18. November 2019: VÖB-Wirtschaftsampel: „Basel IV“ und die Realwirtschaft

Traditionell gilt die deutsche Wirtschaft, insbesondere der Mittelstand, als bankenfinanziert. Ausgehend von diesem Befund beleuchtet die aktuelle Ausgabe der VÖB-Wirtschaftsampel die Nebenwirkungen, die regulatorische Verschärfungen für Banken auf die Realwirtschaft entfalten können. mehr

Publikationen

31. Oktober 2019: Kreditwirtschaftlich wichtige Vorhaben der EU

Unsere VÖB-Standardwerk umfasst wesentliche Entwicklungen im Bankaufsichtsrecht, im Kapitalmarktbereich sowie in den Bereichen Steuern und Zahlungsverkehr. Weiterhin enthält die Publikation Kapitel über den Verbraucherschutz, die Geldwäschebekämpfung, Wettbewerb und Beihilfe sowie Zivil- und Verfahrensrecht. mehr