Ergebnisse des EU-weiten Stresstests 2018 veröffentlicht - Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, e.V.

2. November 2018: Ergebnisse des EU-weiten Stresstests 2018 veröffentlicht

Die Europäische Bankenaufsichtsbehörde (EBA) hat am 2. November 2018 die Ergebnisse des EU-weiten Stresstests 2018 veröffentlicht, an dem 48 Institute teilgenommen haben, davon sechs unserer Mitglieder. Ziel der Übung war es, die Widerstandsfähigkeit der Institute anhand verschiedener Szenarien zu analysieren. Diese Szenarien fielen insbesondere für Deutschland härter aus als im vorangegangenen Stresstest.

Die Ergebnisse werden in den aufsichtlichen Überprüfungs- und Bewertungsprozess (SREP) einfließen und bei der Bestimmung der Mindestkapitalanforderungen für 2019 berücksichtigt. Die Ergebnisse zeigen, dass alle Institute in dem für Deutschland besonders starken Abschwung-Szenario widerstandsfähig sind.

Unter Berücksichtigung der Übergangsregelungen fällt die harte Kernkapitalquote (CET1-Quote) im adversen Szenario zwar im Durchschnitt um 410 Basispunkte von 14,5 Prozent auf 10,3 Prozent in 2020. Ohne Berücksichtigung der Übergangsregelungen (fully loaded) fällt die CET1-Quote im Durchschnitt um 395 Basispunkte von 14,2 Prozent auf 10,1 Prozent.

In einer Pressemitteilung der Deutschen Kreditwirtschaft haben wir uns dafür eingesetzt, dass die Komplexität künftiger Stresstests reduziert und der Zeitraum ihrer Durchführung verkürzt wird.

Publikationen

16. September 2019: VÖB Aktuell – September 2019

Mit VÖB Aktuell informieren wir quartalsweise über finanzwirtschaftlich wichtige nationale, europäische und internationale Gesetzgebungsvorhaben. Dabei positionieren wir uns kurz und prägnant zu aktuellen Vorhaben und Themen und berichten über deren jeweiligen Sachstand. mehr

Publikationen

4. September 2019: VÖB Aktienmarktprognose September 2019

Die Aktienexperten der VÖB-Mitgliedsinstitute Manfred Bucher (BayernLB), Joachim Schallmayer (DekaBank), Claudia Windt (Helaba), Dr. Cyrus de la Rubia (Hamburg Commercial Bank), Uwe Streich (LBBW) und Volker Sack (NORD/LB) stellen ihre Erwartungen für die Aktienmärkte vor. mehr

Publikationen

28. August 2019: VÖB Digital: Steiniger Weg zur Digitalisierung des Meldewesens in Europa

Dank Digitalisierung soll alles schneller, einfacher und effizienter werden. So auch das Meldewesen in der Kreditwirtschaft, das sich aktuell vor allem durch ein Wirrwarr an behördlichen Zuständigkeiten und eine Vielzahl an Anforderungen auszeichnet. mehr