EU-weiter Stresstest 2018 der EBA - Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, e.V.

27. November 2017: EU-weiter Stresstest 2018 der EBA

Die Europäische Bankenaufsichtsbehörde (EBA) hat Ende Oktober 2017 ihren endgültigen Zeitplan und Mitte November 2017 ihre endgültige Methodik zur Durchführung des EU-weiten Stresstests 2018 veröffentlicht. Aufgrund der Anmerkungen aus dem vorangegangen Konsultationsprozess zur Stresstestmethodik wurde beschlossen, den Zeitplan zu überarbeiten. Mit der Übung soll zwar im Januar 2018 begonnen werden. Nach unseren Informationen wird der Stichtag 31. Dezember 2017 unverändert den Aufsatzpunkt für die Übung bilden.
Die erste Datenlieferung hat allerdings erst Anfang Juni 2018 zu erfolgen. Diese Verschiebung beruht auf der Annahme, dass den beteiligten Instituten bis Ende Mai 2018 ein testierter Jahresabschluss vorliegt und der Stresstest somit auf verlässlichen Daten basiert. Eine zweite Datenlieferung ist für Mitte Juli 2018 und die endgültige Übermittlung der Daten für Oktober 2018 geplant, sodass mit der Veröffentlichung der Ergebnisse im November 2018 zu rechnen ist.

Publikationen

2. Dezember 2019: VÖB Aktuell – Dezember 2019

Mit VÖB Aktuell informieren wir quartalsweise über finanzwirtschaftlich wichtige nationale, europäische und internationale Gesetzgebungsvorhaben. Dabei positionieren wir uns kurz und prägnant zu aktuellen Vorhaben und Themen und berichten über deren jeweiligen Sachstand. mehr

Publikationen

18. November 2019: VÖB-Wirtschaftsampel: „Basel IV“ und die Realwirtschaft

Traditionell gilt die deutsche Wirtschaft, insbesondere der Mittelstand, als bankenfinanziert. Ausgehend von diesem Befund beleuchtet die aktuelle Ausgabe der VÖB-Wirtschaftsampel die Nebenwirkungen, die regulatorische Verschärfungen für Banken auf die Realwirtschaft entfalten können. mehr

Publikationen

31. Oktober 2019: Kreditwirtschaftlich wichtige Vorhaben der EU

Unsere VÖB-Standardwerk umfasst wesentliche Entwicklungen im Bankaufsichtsrecht, im Kapitalmarktbereich sowie in den Bereichen Steuern und Zahlungsverkehr. Weiterhin enthält die Publikation Kapitel über den Verbraucherschutz, die Geldwäschebekämpfung, Wettbewerb und Beihilfe sowie Zivil- und Verfahrensrecht. mehr