EU-weiter Stresstest 2018 der EBA - Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, e.V.

27. November 2017: EU-weiter Stresstest 2018 der EBA

Die Europäische Bankenaufsichtsbehörde (EBA) hat Ende Oktober 2017 ihren endgültigen Zeitplan und Mitte November 2017 ihre endgültige Methodik zur Durchführung des EU-weiten Stresstests 2018 veröffentlicht. Aufgrund der Anmerkungen aus dem vorangegangen Konsultationsprozess zur Stresstestmethodik wurde beschlossen, den Zeitplan zu überarbeiten. Mit der Übung soll zwar im Januar 2018 begonnen werden. Nach unseren Informationen wird der Stichtag 31. Dezember 2017 unverändert den Aufsatzpunkt für die Übung bilden.
Die erste Datenlieferung hat allerdings erst Anfang Juni 2018 zu erfolgen. Diese Verschiebung beruht auf der Annahme, dass den beteiligten Instituten bis Ende Mai 2018 ein testierter Jahresabschluss vorliegt und der Stresstest somit auf verlässlichen Daten basiert. Eine zweite Datenlieferung ist für Mitte Juli 2018 und die endgültige Übermittlung der Daten für Oktober 2018 geplant, sodass mit der Veröffentlichung der Ergebnisse im November 2018 zu rechnen ist.

Publikationen

1. April 2019: VÖB Digital: Eigenregie oder Outsourcing?

Eine starke deutsche und europäische Volkswirtschaft braucht starke heimische Banken. Wie erfolgreich sich die deutschen und europäischen Banken im internationalen Wettbewerb positionieren werden, hängt entscheidend davon ab, wie ihnen die Digitalisierung ihrer Geschäftsmodelle und -prozesse gelingt. mehr

Publikationen

28. März 2019: VÖB Kapitalmarktprognose – März 2019

Die Kapitalmarktexperten der VÖB-Mitgliedsinstitute Alexander Aldinger (BayernLB), Michael Klawitter (DekaBank), Christoph Kutt (DZ BANK AG), Ulf Krauss (Helaba), Sintje Boie (Hamburg Commercial Bank AG), Dr. Jens-Oliver Niklasch (LBBW) und Christian Lips (NORD/LB) stellen ihre Erwartungen für die Kapitalmärkte vor. mehr

Publikationen

18. März 2019: VÖB-Positionen zur Europawahl 2019

Im Mai werden die Weichen für die Stabilität und Zukunftsfähigkeit Europas gestellt. Damit die deutschen und europäischen öffentlichen Banken weiterhin ihren starken Beitrag zu einem wettbewerbsfähigen Europa leisten können, brauchen wir zukunftsorientierte Rahmenbedingungen. mehr