EZB-Aufsichtsprioritäten - Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, e.V.

5. Januar 2018: EZB-Aufsichtsprioritäten

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat im Dezember 2017 ihre Aufsichtsprioritäten für das Jahr 2018 veröffentlicht. Die Schwerpunkte wurden gemeinsam mit den nationalen Aufsichtsbehörden und unter Berücksichtigung der Beurteilungen des European Systemic Risk Board (ESRB) erarbeitet und beziehen sich auf die wesentlichen Risiken der Institute. Die Aufsichtsprioritäten setzen in weiten Teilen auf denen des Jahres 2017 auf und umfassen die Themenkomplexe Geschäftsmodelle und Bestimmungsfaktoren der Ertragskraft (Rentabilitätsentwicklung und Auswirkung von Zinsänderungsrisiken), Kreditrisiko (notleidende Kredite, Risikokonzentrationen, Sicherheitenverwal-tung und -bewertung), Risikomanagement (Überprüfung interner Modelle, ICAAP und ILAAP, Stand der Vorbereitungen auf IFRS 9 und andere regulatorische Änderungen) sowie Aktivitäten mit mehreren Risikodimensionen (Vorbereitung auf den Brexit und Stresstests). Die EZB weist darauf hin, dass die genannten Aufsichtsschwerpunkte nicht abschließend zu verstehen sind und für einzelne Institute unter Berücksichtigung des jeweiligen spezifischen Risikoprofils auch unterschiedliche Aufsichtsprioritäten infrage kommen können.

Publikationen

1. April 2019: VÖB Digital: Eigenregie oder Outsourcing?

Eine starke deutsche und europäische Volkswirtschaft braucht starke heimische Banken. Wie erfolgreich sich die deutschen und europäischen Banken im internationalen Wettbewerb positionieren werden, hängt entscheidend davon ab, wie ihnen die Digitalisierung ihrer Geschäftsmodelle und -prozesse gelingt. mehr

Publikationen

28. März 2019: VÖB Kapitalmarktprognose – März 2019

Die Kapitalmarktexperten der VÖB-Mitgliedsinstitute Alexander Aldinger (BayernLB), Michael Klawitter (DekaBank), Christoph Kutt (DZ BANK AG), Ulf Krauss (Helaba), Sintje Boie (Hamburg Commercial Bank AG), Dr. Jens-Oliver Niklasch (LBBW) und Christian Lips (NORD/LB) stellen ihre Erwartungen für die Kapitalmärkte vor. mehr

Publikationen

18. März 2019: VÖB-Positionen zur Europawahl 2019

Im Mai werden die Weichen für die Stabilität und Zukunftsfähigkeit Europas gestellt. Damit die deutschen und europäischen öffentlichen Banken weiterhin ihren starken Beitrag zu einem wettbewerbsfähigen Europa leisten können, brauchen wir zukunftsorientierte Rahmenbedingungen. mehr