EZB-Jahresbericht zur Aufsichtstätigkeit 2017 - Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, e.V.

11. April 2018: EZB-Jahresbericht zur Aufsichtstätigkeit 2017

Die EZB hat Ende März 2018 ihren jährlichen Bericht über die Wahrnehmung der ihr übertragenen Aufsichtsaufgaben veröffentlicht. Nach Einschätzung der EZB hat sich im vergangenen Jahr das wirtschaftliche Umfeld der Institute im Eurogebiet weiter verbessert. Die drei bedeutendsten Risiken, sowohl im Hinblick auf die potenziellen Auswirkungen als auch auf die Eintrittswahrscheinlichkeit, sind nach EZB-Ansicht weiterhin das Niedrigzinsumfeld, die anhaltend hohen NPL-Bestände in einigen Teilen des Euroraums und geopolitische Risiken (insbesondere im Zusammenhang mit dem Brexit). Die EZB konstatiert, dass im Hinblick auf die Handhabung von NPL Fortschritte erzielt worden seien, gleichwohl bedürfe es weiterer Reformen zur Beseitigung struktureller Hindernisse für die Auflösung der NPL-Bestände.
Die EZB hat in 2017 insgesamt 157 Vor-Ort-Prüfungen angestoßen. Die wesentlichen Feststellungen werden in dem Bericht klassifiziert und dargelegt. Zudem wurden insgesamt 92 Vor-Ort-Prüfungen zur gezielten Überprüfung interner Modelle (TRIM) durchgeführt. Der EZB-Jahresbericht nimmt darüber hinaus zum Beitrag des SSM zum EU-Rahmen für Krisenmanagement und Abwicklung Stellung und enthält Ausführungen zum organisatorischen Aufbau der EZB sowie zu den in 2017 erhobenen Aufsichtsgebühren.

Publikationen

1. April 2019: VÖB Digital: Eigenregie oder Outsourcing?

Eine starke deutsche und europäische Volkswirtschaft braucht starke heimische Banken. Wie erfolgreich sich die deutschen und europäischen Banken im internationalen Wettbewerb positionieren werden, hängt entscheidend davon ab, wie ihnen die Digitalisierung ihrer Geschäftsmodelle und -prozesse gelingt. mehr

Publikationen

28. März 2019: VÖB Kapitalmarktprognose – März 2019

Die Kapitalmarktexperten der VÖB-Mitgliedsinstitute Alexander Aldinger (BayernLB), Michael Klawitter (DekaBank), Christoph Kutt (DZ BANK AG), Ulf Krauss (Helaba), Sintje Boie (Hamburg Commercial Bank AG), Dr. Jens-Oliver Niklasch (LBBW) und Christian Lips (NORD/LB) stellen ihre Erwartungen für die Kapitalmärkte vor. mehr

Publikationen

18. März 2019: VÖB-Positionen zur Europawahl 2019

Im Mai werden die Weichen für die Stabilität und Zukunftsfähigkeit Europas gestellt. Damit die deutschen und europäischen öffentlichen Banken weiterhin ihren starken Beitrag zu einem wettbewerbsfähigen Europa leisten können, brauchen wir zukunftsorientierte Rahmenbedingungen. mehr