FSB-Initiativen zur Reduzierung des Fehlverhaltensrisikos - Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, e.V.

10. Mai 2018: FSB-Initiativen zur Reduzierung des Fehlverhaltensrisikos

Der Finanzstabilitätsrat (FSB) hat Ende April 2018 sein Instrumentarium zur Stärkung der Governance-Rahmenbedingungen mit dem Ziel einer Reduzierung des Fehlverhaltensrisikos veröffentlicht. Das Instrumentarium soll als Hilfestellung dienen, um die Ursachen und Folgen von Fehlverhalten wirksam zu bekämpfen und Anreize für gutes Verhalten zu setzen. Der FSB hat im Rahmen seiner Untersuchungen unter Berücksichtigung der Erfahrungen und Sichtweisen seiner Mitglieder insgesamt 19 Instrumente identifiziert, mit deren Hilfe die Governance in drei übergreifenden Bereichen gestärkt werden könnte.
Zudem hat der FSB im Mai 2018 Empfehlungen für ein konsistentes nationales Berichtswesen über den Einsatz von Vergütungsinstrumenten zur Bekämpfung von Fehlverhaltensrisiken zur Konsultation gestellt. Die regelmäßige Erhebung und Auswertung von Vergütungsdaten soll sowohl den Unternehmen als auch den Aufsichtsbehörden wichtige Erkenntnisse über die Wirksamkeit von Vergütungsinstrumenten zur Behebung von Fehlverhaltensrisiken liefern. Mithilfe der erhobenen Daten soll beantwortet werden, ob die im Zusammenhang mit dem Thema Vergütung bestehenden Governance- und Risikomanagementprozesse der Institute bestimmte Anforderungen berücksichtigen.

Publikationen

1. April 2019: VÖB Digital: Eigenregie oder Outsourcing?

Eine starke deutsche und europäische Volkswirtschaft braucht starke heimische Banken. Wie erfolgreich sich die deutschen und europäischen Banken im internationalen Wettbewerb positionieren werden, hängt entscheidend davon ab, wie ihnen die Digitalisierung ihrer Geschäftsmodelle und -prozesse gelingt. mehr

Publikationen

28. März 2019: VÖB Kapitalmarktprognose – März 2019

Die Kapitalmarktexperten der VÖB-Mitgliedsinstitute Alexander Aldinger (BayernLB), Michael Klawitter (DekaBank), Christoph Kutt (DZ BANK AG), Ulf Krauss (Helaba), Sintje Boie (Hamburg Commercial Bank AG), Dr. Jens-Oliver Niklasch (LBBW) und Christian Lips (NORD/LB) stellen ihre Erwartungen für die Kapitalmärkte vor. mehr

Publikationen

18. März 2019: VÖB-Positionen zur Europawahl 2019

Im Mai werden die Weichen für die Stabilität und Zukunftsfähigkeit Europas gestellt. Damit die deutschen und europäischen öffentlichen Banken weiterhin ihren starken Beitrag zu einem wettbewerbsfähigen Europa leisten können, brauchen wir zukunftsorientierte Rahmenbedingungen. mehr