Grundlegende Überarbeitung der Handelsbuchvorschriften - Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, e.V.

24. Februar 2015: Grundlegende Überarbeitung der Handelsbuchvorschriften

Im Dezember 2014 hat der Baseler Ausschuss ein drittes Konsultationspapier veröffentlicht, in welchem er drei bislang offen gebliebene Aspekte der grundlegenden Überarbeitung der Handelsbuchvorschriften adressiert. Für eine interne Risikoübertragung von Kredit- und Aktienkursrisiko aus dem Anlage- in das Handelsbuch soll eine Risikominimierung anerkannt werden, wenn dem internen Derivat ein exaktes externes Gegengeschäft entgegensteht, welches nach den Vorgaben für das Anlagebuch als Risikominderung anerkannt worden wäre. Die Übertragung von Zinsänderungsrisiken könnte analog ausgestaltet werden; alternativ könnte eine breitere Risikoübertragung vom Anlage- zum Handelsbuch zugelassen werden, dessen Risiko im Handelsbuch jedoch mit Eigenkapital unterlegt werden soll.
Der Baseler Ausschuss hat den neuen Standardansatz sensitivitätsbasiert ausgestaltet. Der bekannte Vorschlag aus der ersten Auswirkungsstudie (QIS) 2014 wird um eine risikosensitivere Variante für größere Institute erweitert.
Zur Einbeziehung der Liquiditätshorizonte in die Berechnung des internen Modells soll der Expected Shortfall (ES) nicht mehr direkt über die gesamten Horizonte berechnet werden. Stattdessen wird ein Basishorizont von zehn Tagen zugrunde gelegt. Das Ergebnis soll dann auf die vorgegebenen Liquiditätshorizonte hochskaliert werden.

Publikationen

19. Dezember 2019: Positionspapier zum Baseler Output-Floor

Der Baseler Ausschuss für Bankenaufsicht hat Ende 2017 eine grundlegende Überarbeitung der Eigenkapitalanforderungen von Banken beschlossen („Basel IV“). Diese muss bis 2022 in der EU umgesetzt werden. mehr

Publikationen

13. Dezember 2019: VÖB Zahlungsverkehr – Dezember 2019

Mit VÖB Zahlungsverkehr informieren wir über ausgewählte Schwerpunkte im Zahlungsverkehr auf nationaler und europäischer Ebene. Ein interessantes Zahlungsverkehrsjahr 2019 neigt sich dem Ende. Was uns bewegt hat und welche Themen im nächsten Jahr wichtig sind, darüber informieren wir Sie in unserem Newsletter VÖB Zahlungsverkehr. mehr

Publikationen

2. Dezember 2019: VÖB Aktuell – Dezember 2019

Mit VÖB Aktuell informieren wir quartalsweise über finanzwirtschaftlich wichtige nationale, europäische und internationale Gesetzgebungsvorhaben. Dabei positionieren wir uns kurz und prägnant zu aktuellen Vorhaben und Themen und berichten über deren jeweiligen Sachstand. mehr