Grundlegende Überarbeitung der Handelsbuchvorschriften - Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, e.V.

24. Februar 2015: Grundlegende Überarbeitung der Handelsbuchvorschriften

Im Dezember 2014 hat der Baseler Ausschuss ein drittes Konsultationspapier veröffentlicht, in welchem er drei bislang offen gebliebene Aspekte der grundlegenden Überarbeitung der Handelsbuchvorschriften adressiert. Für eine interne Risikoübertragung von Kredit- und Aktienkursrisiko aus dem Anlage- in das Handelsbuch soll eine Risikominimierung anerkannt werden, wenn dem internen Derivat ein exaktes externes Gegengeschäft entgegensteht, welches nach den Vorgaben für das Anlagebuch als Risikominderung anerkannt worden wäre. Die Übertragung von Zinsänderungsrisiken könnte analog ausgestaltet werden; alternativ könnte eine breitere Risikoübertragung vom Anlage- zum Handelsbuch zugelassen werden, dessen Risiko im Handelsbuch jedoch mit Eigenkapital unterlegt werden soll.
Der Baseler Ausschuss hat den neuen Standardansatz sensitivitätsbasiert ausgestaltet. Der bekannte Vorschlag aus der ersten Auswirkungsstudie (QIS) 2014 wird um eine risikosensitivere Variante für größere Institute erweitert.
Zur Einbeziehung der Liquiditätshorizonte in die Berechnung des internen Modells soll der Expected Shortfall (ES) nicht mehr direkt über die gesamten Horizonte berechnet werden. Stattdessen wird ein Basishorizont von zehn Tagen zugrunde gelegt. Das Ergebnis soll dann auf die vorgegebenen Liquiditätshorizonte hochskaliert werden.

Aktuelle Positionen

17. Oktober 2019: Aktuelle Positionen zur Banken- und Finanzmarktregulierung

Die jüngste Ausgabe der „Aktuellen Positionen zur Banken- und Finanzmarktregulierung“ informiert über den Sachstand der wichtigsten Regulierungsthemen und die Positionen des VÖB. mehr

Publikationen

16. Oktober 2019: VÖB Kapitalmarktprognose – Oktober 2019

Die Kapitalmarktexperten der VÖB-Mitgliedsinstitute Alexander Aldinger (BayernLB), Dr. Ulrich Kater (DekaBank), Birgit Henseler (DZ BANK AG), Ulf Krauss (Helaba), Sintje Boie (Hamburg Commercial Bank AG), Dr. Jens-Oliver Niklasch (LBBW) und Christian Lips (NORD/LB) stellen ihre Erwartungen für die Kapitalmärkte vor. mehr

Publikationen

16. September 2019: VÖB Aktuell – September 2019

Mit VÖB Aktuell informieren wir quartalsweise über finanzwirtschaftlich wichtige nationale, europäische und internationale Gesetzgebungsvorhaben. Dabei positionieren wir uns kurz und prägnant zu aktuellen Vorhaben und Themen und berichten über deren jeweiligen Sachstand. mehr