Neue Meldeanforderung für Risikoinformationen - Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, e.V.

27. November 2014: Neue Meldeanforderung für Risikoinformationen

Im Zuge der Modernisierung des bankaufsichtlichen Meldewesens sind Kreditinstitute künftig verpflichtet, regelmäßig Informationen zur Risikotragfähigkeit bei der Deutschen Bundesbank einzureichen (§ 25 Abs. 1 Satz 2 KWG). Die „Verordnung zur Einreichung von Finanzinformationen nach dem Kreditwesengesetz“ (Finanzinformationenverordnung – FinaV) regelt derzeit nur die Einreichung von Finanzinformationen. Die damit bestehende Regelungslücke zur Meldung von Risikoinformationen soll mit einer Änderung der FinaV geschlossen werden. Diese geänderte Verordnung soll bereits zum 1. Januar 2015 in Kraft treten. Kreditinstitute und Gruppen mit erhöhter Meldefrequenz müssen demnach erstmals zum Meldestichtag 30. Juni 2015 ihre Risikoinformationen an die Deutsche Bundesbank übermitteln. Für alle übrigen Kreditinstitute soll der 31. Dezember 2015 als erster Meldestichtag gelten. Die Bögen zur Meldung der Finanzinformationen werden um weitere Felder zu Risikoinformationen erweitert.

Publications

19. Dezember 2019: Positionspapier zum Baseler Output-Floor

Der Baseler Ausschuss für Bankenaufsicht hat Ende 2017 eine grundlegende Überarbeitung der Eigenkapitalanforderungen von Banken beschlossen („Basel IV“). Diese muss bis 2022 in der EU umgesetzt werden. more

Publications

13. Dezember 2019: VÖB Zahlungsverkehr – Dezember 2019

Mit VÖB Zahlungsverkehr informieren wir über ausgewählte Schwerpunkte im Zahlungsverkehr auf nationaler und europäischer Ebene. Ein interessantes Zahlungsverkehrsjahr 2019 neigt sich dem Ende. Was uns bewegt hat und welche Themen im nächsten Jahr wichtig sind, darüber informieren wir Sie in unserem Newsletter VÖB Zahlungsverkehr. more

Publications

2. Dezember 2019: VÖB Aktuell – Dezember 2019

Mit VÖB Aktuell informieren wir quartalsweise über finanzwirtschaftlich wichtige nationale, europäische und internationale Gesetzgebungsvorhaben. Dabei positionieren wir uns kurz und prägnant zu aktuellen Vorhaben und Themen und berichten über deren jeweiligen Sachstand. more