NZU-Umfrage 2017 - Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, e.V.

21. Februar 2017: NZU-Umfrage 2017

In diesem Jahr wird zum dritten Mal eine Umfrage zur Lage deutscher Kreditinstitute im Niedrigzinsumfeld (NZU-Umfrage) stattfinden. Die deutsche Aufsicht möchte sich damit einen Eindruck über die Auswirkungen verschiedener Zinsszenarien verschaffen.
An der Erhebung nehmen grundsätzlich alle weniger bedeutenden Institute (Less Significant Institutions, LSI) teil. Institute, bei denen der Zinsertrag einen vernachlässigbaren Anteil am Gesamtertrag ausmacht, sind jedoch ausgenommen.

Die Umfrage wird sich auf die Bereiche Zins-, Kredit- und Marktrisikostresstest konzentrieren. Neu sind Erhebungsbögen zu den Kreditvergabestandards, Wohnimmobilien und Pensionsverpflichtungen. Bis Anfang Februar wurden die Methodik und die Erhebungsbögen zur Durchführung der Pilotphase mit der Kreditwirtschaft abgestimmt. Die Auswertung der Ergebnisse soll im Rahmen des Fachgremiums LSI-Stresstests im März erfolgen. Die daraus gewonnenen Erkenntnisse werden in die endgültigen Erhebungsbögen einfließen, sodass die Datenerhebung voraussichtlich im April 2017 über einen Erhebungszeitraum von circa acht Wochen durchgeführt werden kann.

Publikationen

13. Dezember 2019: VÖB Zahlungsverkehr – Dezember 2019

Mit VÖB Zahlungsverkehr informieren wir über ausgewählte Schwerpunkte im Zahlungsverkehr auf nationaler und europäischer Ebene. Ein interessantes Zahlungsverkehrsjahr 2019 neigt sich dem Ende. Was uns bewegt hat und welche Themen im nächsten Jahr wichtig sind, darüber informieren wir Sie in unserem Newsletter VÖB Zahlungsverkehr. mehr

Publikationen

2. Dezember 2019: VÖB Aktuell – Dezember 2019

Mit VÖB Aktuell informieren wir quartalsweise über finanzwirtschaftlich wichtige nationale, europäische und internationale Gesetzgebungsvorhaben. Dabei positionieren wir uns kurz und prägnant zu aktuellen Vorhaben und Themen und berichten über deren jeweiligen Sachstand. mehr

Publikationen

18. November 2019: VÖB-Wirtschaftsampel: „Basel IV“ und die Realwirtschaft

Traditionell gilt die deutsche Wirtschaft, insbesondere der Mittelstand, als bankenfinanziert. Ausgehend von diesem Befund beleuchtet die aktuelle Ausgabe der VÖB-Wirtschaftsampel die Nebenwirkungen, die regulatorische Verschärfungen für Banken auf die Realwirtschaft entfalten können. mehr