Risikotragfähigkeitskonzept - Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, e.V.

31. Januar 2018: Risikotragfähigkeitskonzept

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hatte im September 2017 eine Konsultation zur Neuausrichtung des Leitfadens zur aufsichtlichen Beurteilung bankinterner Risikotragfähigkeitskonzepte gestartet. Nach Abschluss der Konsultationsphase hatte sich das Fachgremium MaRisk im November 2017 intensiv mit den Stellungnahmen befasst. Im Anschluss wurde im Dezember 2017 ein zweiter Entwurf des Leitfadens mit kurzer Rückmeldefrist bis Mitte Januar 2018 vorgelegt.
Hervorzuheben ist, dass der Anwendungsbereich nunmehr auf die weniger bedeutenden Institute (Less Significant Institutions, LSI) eingeschränkt ist. Derzeit werden die eingegangenen Stellungnahmen von BaFin und Deutscher Bundesbank analysiert. Wir gehen davon aus, dass der neue Leitfaden in Kürze veröffentlicht wird. Die deutsche Aufsicht befindet sich mit dem neuen Konzept inhaltlich im Einklang mit den Vorgaben der EZB für die bedeutenden Institute (Significant Institutions, SI). Die EZB wird ihren Leitfaden zum ICAAP demnächst erneut zur Konsultation stellen, nachdem sie die Rückmeldungen der ersten Abstimmungsrunde und die Erkenntnisse aus dem letztjährigen SREP einfließen lassen hat. Wir rechnen damit, dass sich an den Grundsätzen nichts Wesentliches ändert. Allerdings wird sich der Umfang durch Aufnahme von Erläuterungen und Beispielen deutlich ändern.

Publikationen

1. April 2019: VÖB Digital: Eigenregie oder Outsourcing?

Eine starke deutsche und europäische Volkswirtschaft braucht starke heimische Banken. Wie erfolgreich sich die deutschen und europäischen Banken im internationalen Wettbewerb positionieren werden, hängt entscheidend davon ab, wie ihnen die Digitalisierung ihrer Geschäftsmodelle und -prozesse gelingt. mehr

Publikationen

28. März 2019: VÖB Kapitalmarktprognose – März 2019

Die Kapitalmarktexperten der VÖB-Mitgliedsinstitute Alexander Aldinger (BayernLB), Michael Klawitter (DekaBank), Christoph Kutt (DZ BANK AG), Ulf Krauss (Helaba), Sintje Boie (Hamburg Commercial Bank AG), Dr. Jens-Oliver Niklasch (LBBW) und Christian Lips (NORD/LB) stellen ihre Erwartungen für die Kapitalmärkte vor. mehr

Publikationen

18. März 2019: VÖB-Positionen zur Europawahl 2019

Im Mai werden die Weichen für die Stabilität und Zukunftsfähigkeit Europas gestellt. Damit die deutschen und europäischen öffentlichen Banken weiterhin ihren starken Beitrag zu einem wettbewerbsfähigen Europa leisten können, brauchen wir zukunftsorientierte Rahmenbedingungen. mehr