SRB-Datenabfragen 2017 - Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, e.V.

10. Februar 2017: SRB-Datenabfragen 2017

Der Ausschuss für die einheitliche Abwicklung (SRB) hat am 30. Januar 2017 Erhebungsbögen und Leitfäden für Datenabfragen zu kritischen Funktionen und zum Zugang zu Finanzmarktinfrastrukturen (FMI) im Rahmen einer Abwicklung veröffentlicht.

Vorab hat der SRB Mitte Dezember 2016 seinen Erhebungsbogen zu den Mindestanforderungen an Eigenmittel und berücksichtigungsfähige Verbindlichkeiten (MREL) überarbeitet und damit die MREL-Datenabfrage 2017 gestartet, die bis zum 15. Mai 2017 läuft.

Die Datenabfrage zu kritischen Funktionen soll ein harmonisiertes Verständnis im Rahmen der Sanierungs- und Abwicklungsplanung fördern. Dabei sollen sogenannte „sub-functions“ gegenüber Dritten aufgezeigt und entsprechende Daten, zum Beispiel zum Marktanteil und zur Kundenanzahl, gemeldet werden.

Auf Basis der Auswirkungen auf Dritte und der Substituierbarkeit der kritischen Funktionen ist deren Gefährdungsgrad einzuschätzen. Diese Daten sind nach entsprechender Aufforderung durch die Abwicklungsbehörde bis zum 28. April 2017 einzureichen.

Bei der FMI-Datenabfrage geht es um qualitative Informationen zur FMI-Nutzung, den Umfang und das „exposure“ von FMI-Tätigkeiten und qualitative Informationen für den Abwicklungsfall, wie zum Beispiel zur Gewährleistung des Kommunikationsprozesses. Diese Daten sind im Rahmen der Erarbeitung des Abwicklungsplans bis zum 15. Mai 2017 einzureichen.

Publikationen

1. April 2019: VÖB Digital: Eigenregie oder Outsourcing?

Eine starke deutsche und europäische Volkswirtschaft braucht starke heimische Banken. Wie erfolgreich sich die deutschen und europäischen Banken im internationalen Wettbewerb positionieren werden, hängt entscheidend davon ab, wie ihnen die Digitalisierung ihrer Geschäftsmodelle und -prozesse gelingt. mehr

Publikationen

28. März 2019: VÖB Kapitalmarktprognose – März 2019

Die Kapitalmarktexperten der VÖB-Mitgliedsinstitute Alexander Aldinger (BayernLB), Michael Klawitter (DekaBank), Christoph Kutt (DZ BANK AG), Ulf Krauss (Helaba), Sintje Boie (Hamburg Commercial Bank AG), Dr. Jens-Oliver Niklasch (LBBW) und Christian Lips (NORD/LB) stellen ihre Erwartungen für die Kapitalmärkte vor. mehr

Publikationen

18. März 2019: VÖB-Positionen zur Europawahl 2019

Im Mai werden die Weichen für die Stabilität und Zukunftsfähigkeit Europas gestellt. Damit die deutschen und europäischen öffentlichen Banken weiterhin ihren starken Beitrag zu einem wettbewerbsfähigen Europa leisten können, brauchen wir zukunftsorientierte Rahmenbedingungen. mehr