SSM-Aufsichtsprioritäten 2017 - Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, e.V.

2. Februar 2017: SSM-Aufsichtsprioritäten 2017

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat am 15. Dezember 2016 ihre Prioritäten zur Beaufsichtigung bedeutender Institute (Significant Institutions, SI) veröffentlicht. Ein Schwerpunkt liegt wie 2016 auf den Risiken im Zusammenhang mit dem Geschäftsmodell und der Ertragskraft der Institute.

Im Mittelpunkt stehen dabei die Auswirkungen der Niedrigzinsphase und des Brexit sowie die potenziellen Risiken durch die Konkurrenz von FinTechs und Nichtbanken. Im Bereich des Kreditrisikos liegt der Schwerpunkt weiterhin auf den notleidenden Krediten (Non-performing Loans, NPL).

Zudem sollen die Auswirkungen des Rechnungsle-gungsstandards IFRS 9 (Finanzinstrumente) eingehender geprüft werden. Mithilfe eines neuen Überwachungsansatzes, der die Elemente der Vor-Ort-Prüfung und der externen Prüfung kombiniert, soll einer übermäßigen Konzentration von Kreditrisiken in bestimmten Anlageklassen (Schiffs- und Immobilienkredite) entgegengewirkt werden.

Im Hinblick auf das Risikomanagement liegt der Schwerpunkt auf der Überprüfung der Einhaltung der Grundsätze für die Risikodatenaggregation die Risikoberichterstattung (BCBS 239), der internen Modelle, der weiteren Verbesserung von ICAAP und ILAAP sowie einer thematischen Überprüfung zu ausgelagerten Aktivitäten und zur Steuerung der damit verbundenen Risiken (einschließlich IT-Risiken).

Publikationen

1. April 2019: VÖB Digital: Eigenregie oder Outsourcing?

Eine starke deutsche und europäische Volkswirtschaft braucht starke heimische Banken. Wie erfolgreich sich die deutschen und europäischen Banken im internationalen Wettbewerb positionieren werden, hängt entscheidend davon ab, wie ihnen die Digitalisierung ihrer Geschäftsmodelle und -prozesse gelingt. mehr

Publikationen

28. März 2019: VÖB Kapitalmarktprognose – März 2019

Die Kapitalmarktexperten der VÖB-Mitgliedsinstitute Alexander Aldinger (BayernLB), Michael Klawitter (DekaBank), Christoph Kutt (DZ BANK AG), Ulf Krauss (Helaba), Sintje Boie (Hamburg Commercial Bank AG), Dr. Jens-Oliver Niklasch (LBBW) und Christian Lips (NORD/LB) stellen ihre Erwartungen für die Kapitalmärkte vor. mehr

Publikationen

18. März 2019: VÖB-Positionen zur Europawahl 2019

Im Mai werden die Weichen für die Stabilität und Zukunftsfähigkeit Europas gestellt. Damit die deutschen und europäischen öffentlichen Banken weiterhin ihren starken Beitrag zu einem wettbewerbsfähigen Europa leisten können, brauchen wir zukunftsorientierte Rahmenbedingungen. mehr