Überarbeitung der BRRD und SRMR - Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, e.V.

3. November 2017: Überarbeitung der BRRD und SRMR

Ende September 2017 hat der Berichterstatter des EU-Parlamentes seine Berichtsentwürfe zu den Entwürfen der EU-Kommission zur Überarbeitung der BRRD und SRM-Verordnung veröffentlicht. Daraus hervorzuheben ist der Vorschlag, die Total Loss-Absorbing Capacity (TLAC) mit Blick auf die Erfüllung der Nachrangigkeitsanforderung nicht als Mindestquoten, sondern als Obergrenzen fungieren zu lassen.
Für Institute, für die nach Ermessen der Abwicklungsbehörde ein reguläres Insolvenzverfahren eingeleitet werden soll, sollen die Mindestanforderungen an Eigenmittel und berücksichtigungsfähige Verbindlichkeiten (MREL) nicht über die Eigenmittel hinausgehen.
Anfang November 2017 hat auch die EZB ihre Me-nung zu den Entwürfen der EU-Kommission veröffentlicht. Darin fordert die EZB, die Vorschläge hinsichtlich einer „MREL-Guidance“ zu streichen, da ihr die entsprechenden Vorteile mit Blick auf die MREL-Bestimmung und -Einhaltung nicht ersichtlich sind. Ferner begrüßt die EZB die vorgeschlagene Harmonisierung der Moratoriumsbefugnisse mit einer maximalen Dauer von fünf Tagen. Gleichwohl regt sie an, den Anwendungsbereich der Moratorien auch auf gedeckte Einlagen und bestimmte Forderungen auszuweiten. Zudem soll die Verhängung eines der Abwicklung vorgelagerten Moratoriums erst nach Erfüllung der Anforderungen an die Ergreifung von Frühinterventionsmaßnahmen möglich sein.

Publikationen

19. Dezember 2019: Positionspapier zum Baseler Output-Floor

Der Baseler Ausschuss für Bankenaufsicht hat Ende 2017 eine grundlegende Überarbeitung der Eigenkapitalanforderungen von Banken beschlossen („Basel IV“). Diese muss bis 2022 in der EU umgesetzt werden. mehr

Publikationen

13. Dezember 2019: VÖB Zahlungsverkehr – Dezember 2019

Mit VÖB Zahlungsverkehr informieren wir über ausgewählte Schwerpunkte im Zahlungsverkehr auf nationaler und europäischer Ebene. Ein interessantes Zahlungsverkehrsjahr 2019 neigt sich dem Ende. Was uns bewegt hat und welche Themen im nächsten Jahr wichtig sind, darüber informieren wir Sie in unserem Newsletter VÖB Zahlungsverkehr. mehr

Publikationen

2. Dezember 2019: VÖB Aktuell – Dezember 2019

Mit VÖB Aktuell informieren wir quartalsweise über finanzwirtschaftlich wichtige nationale, europäische und internationale Gesetzgebungsvorhaben. Dabei positionieren wir uns kurz und prägnant zu aktuellen Vorhaben und Themen und berichten über deren jeweiligen Sachstand. mehr