Zur BaFin-Bekanntgabe zu MA Bail-in für weniger bedeutende Institute - Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, e.V.

29. Oktober 2018: Zur BaFin-Bekanntgabe zu MA Bail-in für weniger bedeutende Institute

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat im Rahmen ihrer ersten Konferenz zur Abwicklung Ende Oktober 2018 bekanntgegeben, Mindestanforderungen zur Operationalisierung des Bail-in (MA Bail-in) für die weniger bedeutenden Institute in Deutschland zu erlassen.

Die BaFin hat sich dazu entschlossen, weil nach ihrer Ansicht zahlreiche Begriffe, die entscheidend die Regularien zur Abwicklungsplanung (BRRD, SRM-Verordnung und SAG) bestimmen, nicht klar definiert sind und dementsprechend Spielraum zur Auslegung bieten. Ferner würden sich diese Begriffe im Spannungsfeld zwischen den ökonomischen Zwecken des Bail-in, dem Zivil-, Gesellschafts- und Insolvenzrecht sowie der Rechnungslegung und Praktikabilität befinden.

Im Rahmen der MA Bail-in sollen die Definitionslücken geschlossen und den Instituten Hinweise zur Datenbereitstellung (Verbindlichkeitenliste) gegeben werden. Vor deren Anwendung sollen die MA Bail-in mit den Verbänden der Deutschen Kreditwirtschaft (DK) konsultiert werden.

Publikationen

19. Dezember 2019: Positionspapier zum Baseler Output-Floor

Der Baseler Ausschuss für Bankenaufsicht hat Ende 2017 eine grundlegende Überarbeitung der Eigenkapitalanforderungen von Banken beschlossen („Basel IV“). Diese muss bis 2022 in der EU umgesetzt werden. mehr

Publikationen

13. Dezember 2019: VÖB Zahlungsverkehr – Dezember 2019

Mit VÖB Zahlungsverkehr informieren wir über ausgewählte Schwerpunkte im Zahlungsverkehr auf nationaler und europäischer Ebene. Ein interessantes Zahlungsverkehrsjahr 2019 neigt sich dem Ende. Was uns bewegt hat und welche Themen im nächsten Jahr wichtig sind, darüber informieren wir Sie in unserem Newsletter VÖB Zahlungsverkehr. mehr

Publikationen

2. Dezember 2019: VÖB Aktuell – Dezember 2019

Mit VÖB Aktuell informieren wir quartalsweise über finanzwirtschaftlich wichtige nationale, europäische und internationale Gesetzgebungsvorhaben. Dabei positionieren wir uns kurz und prägnant zu aktuellen Vorhaben und Themen und berichten über deren jeweiligen Sachstand. mehr