IAS 32 – IASB veröffentlicht Diskussionspapier - Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, e.V.

23. Juli 2018: IAS 32 – IASB veröffentlicht Diskussionspapier

Das International Accounting Standards Board (IASB) hat im Juli 2018 das Diskussionspapier zu Finanzinstrumenten mit Eigenschaften von Eigenkapital veröffentlicht. Eine Diskussion sei notwendig, da die Klassifizierung bei komplexen Finanzinstrumenten mit Eigen- und Fremdkapitalkomponenten in der Praxis nicht einheitlich gehandhabt werde. Ziel sei es, eine prinzipienorientierte Abgrenzung von Eigen-und Fremdkapital zu etablieren und den Informationsgehalt der Finanzberichte zu verbessern.

Ein Finanzinstrument soll nach dem bevorzugten Ansatz des IASB als Fremdkapital bilanziert werden, wenn eine unvermeidbare vertragliche Verpflichtung besteht – entweder durch Transferierung von Barmitteln oder anderen finanziellen Vermögenswerten zu einer bestimmten Zeit (außer Liquidation) oder in Form eines Betrags, der unabhängig von dem Unternehmen zur Verfügung stehenden ökonomischen Ressourcen zu entrichten ist. Der Anhang soll beispielsweise durch Informationen zum Haftungsrang der Ansprüche in der Liquidation ergänzt werden. Die Kommentierungsfrist endet im Januar 2019. Das IASB will anschließend in Abhängigkeit von den eingegangenen Kommentierungen über das weitere Vorgehen entscheiden.

Publikationen

24. Juni 2019: Fördergeschäft in Deutschland 2009 - 2018: Aktivitäten der deutschen Förderbanken

Die 19 Förderbanken des Bundes und der Bundesländer setzen den Großteil der öffentlichen Förderung in Deutschland um. mehr

Publikationen

4. Juni 2019: VÖB Aktuell – Juni 2019

Mit VÖB Aktuell informieren wir quartalsweise über finanzwirtschaftlich wichtige nationale, europäische und internationale Gesetzgebungsvorhaben. Dabei positionieren wir uns kurz und prägnant zu aktuellen Vorhaben und Themen und berichten über deren jeweiligen Sachstand. mehr

Publikationen

17. Mai 2019: VÖB Zahlungsverkehr – Mai 2019

Mit VÖB Zahlungsverkehr informieren wir in regelmäßigen Abständen über die aktuellen Entwicklungen im nationalen und europäischen Zahlungsverkehr. mehr