IASB: Weiterentwicklung der Finanzbericht-erstattung - Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, e.V.

10. Mai 2017: IASB: Weiterentwicklung der Finanzbericht-erstattung

Das International Accounting Standards Board (IASB) hat im Rahmen seiner Disclosure Initiative ein Diskussionspapier zu Prinzipien der Anhangerstellung veröffentlicht. Die Prinzipien sollen dabei regeln, welche Informationen, in welcher Art und an welche Stelle in den Finanzberichten anzugeben sind.
Das IASB beabsichtigt somit die Informationsbereitstellung für Abschlussadressaten zu verbessern. Es werden sowohl Prinzipien für eine effektive Kommunikation als auch für eine angemessene Darstellung von alternativen Leistungskennzahlen vorgeschlagen. Zudem werden mögliche Ansätze zur Verbesserung der Vorgaben in den IFRS sowie der Zielsetzung von Anhangangaben thematisiert. In Abhängigkeit von den erhaltenen Stellungnahmen wird der IASB entscheiden, ob ein Standard mit Prinzipien zur Anhangerstel-ung veröffentlicht werden soll. Stellungnahmen können bis zum 2. Oktober 2017 beim IASB eingereicht werden.

Publikationen

16. September 2019: VÖB Aktuell – September 2019

Mit VÖB Aktuell informieren wir quartalsweise über finanzwirtschaftlich wichtige nationale, europäische und internationale Gesetzgebungsvorhaben. Dabei positionieren wir uns kurz und prägnant zu aktuellen Vorhaben und Themen und berichten über deren jeweiligen Sachstand. mehr

Publikationen

4. September 2019: VÖB Aktienmarktprognose September 2019

Die Aktienexperten der VÖB-Mitgliedsinstitute Manfred Bucher (BayernLB), Joachim Schallmayer (DekaBank), Claudia Windt (Helaba), Dr. Cyrus de la Rubia (Hamburg Commercial Bank), Uwe Streich (LBBW) und Volker Sack (NORD/LB) stellen ihre Erwartungen für die Aktienmärkte vor. mehr

Publikationen

28. August 2019: VÖB Digital: Steiniger Weg zur Digitalisierung des Meldewesens in Europa

Dank Digitalisierung soll alles schneller, einfacher und effizienter werden. So auch das Meldewesen in der Kreditwirtschaft, das sich aktuell vor allem durch ein Wirrwarr an behördlichen Zuständigkeiten und eine Vielzahl an Anforderungen auszeichnet. mehr