Digitaler Finanzbericht (DiFin) - Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, e.V.

26. Januar 2018: Digitaler Finanzbericht (DiFin)

Der Digitale Finanzbericht (DiFin) ist eine Initiative aus der Finanzwirtschaft zur elektronischen Übermittlung von Jahresabschlüssen und anderen Finanzberichten und soll die papierhafte Übertragung von Unterlagen an die Institute ablösen. In Zusammenarbeit mit den anderen Verbänden der Kreditwirtschaft, Steuerberatern, Wirtschaftsprüfern und IT-Dienstleistern beginnt ab April 2018 die Umstellung auf den neuen Übertragungsstandard.
Jahresabschlüsse für 2017 können dann an teilnehmende Banken und Sparkassen mit dem neuen Verfahren versendet werden. Der Übertragungsstandard wird unter Leitung der Bundesbank im Rahmen einer Pilotphase, an der Banken aus allen drei Säulen teilnehmen, seit Juni 2017 getestet. Die medienbruchfreie Abschlussdatenübertragung verringert bei allen Beteiligten den administrativen Aufwand, die Prozesskosten und den Zeitaufwand, sie minimiert die Fehleranfälligkeit und verbessert damit die Datenqualität. Ein wesentlicher Teil des Kreditprozesses kann somit aus unserer Sicht beschleunigt und die Risikobeurteilung verbessert werden.

Publikationen

16. September 2019: VÖB Aktuell – September 2019

Mit VÖB Aktuell informieren wir quartalsweise über finanzwirtschaftlich wichtige nationale, europäische und internationale Gesetzgebungsvorhaben. Dabei positionieren wir uns kurz und prägnant zu aktuellen Vorhaben und Themen und berichten über deren jeweiligen Sachstand. mehr

Publikationen

4. September 2019: VÖB Aktienmarktprognose September 2019

Die Aktienexperten der VÖB-Mitgliedsinstitute Manfred Bucher (BayernLB), Joachim Schallmayer (DekaBank), Claudia Windt (Helaba), Dr. Cyrus de la Rubia (Hamburg Commercial Bank), Uwe Streich (LBBW) und Volker Sack (NORD/LB) stellen ihre Erwartungen für die Aktienmärkte vor. mehr

Publikationen

28. August 2019: VÖB Digital: Steiniger Weg zur Digitalisierung des Meldewesens in Europa

Dank Digitalisierung soll alles schneller, einfacher und effizienter werden. So auch das Meldewesen in der Kreditwirtschaft, das sich aktuell vor allem durch ein Wirrwarr an behördlichen Zuständigkeiten und eine Vielzahl an Anforderungen auszeichnet. mehr