European Single Electronic Format (ESEF) - Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, e.V.

9. Januar 2018: European Single Electronic Format (ESEF)

Die EU-Transparenzrichtlinie sieht vor, dass Unternehmen, deren Emissionen zum Handel auf einem geregelten Markt zugelassen sind, ihre Jahresfinanzberichte ab 1. Januar 2020 in einem europäischen einheitlichen elektronischen Berichtsformat (ESEF) erstellen. Die Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) hat am 18. Dezember 2017 einen abschließenden Bericht mit dem Entwurf eines technischen Regulierungsstandards (RTS) zum ESEF veröffentlicht. Derzeit wird der ESMA-Vorschlag durch die EU-Kommission geprüft.
Im Rahmen der Deutschen Kreditwirtschaft (DK) haben wir uns an die EU-Kommission gewandt. Im DK-Schreiben werden das von der ESMA durchgeführte Konsultationsverfahren kritisiert sowie der inhaltliche Anpassungsbedarf kommuniziert. Unsere Forderungen sind eine Reduzierung der verpflichtenden Tags, keine voreilige Einbeziehung der Anhangangaben sowie das Absehen vom verpflichtenden Anchoring. Wir regen eine weitere inhaltliche Diskussion und eine anschließende Überarbeitung des RTS-Vorschlags an

Aktuelle Positionen

17. Oktober 2019: Aktuelle Positionen zur Banken- und Finanzmarktregulierung

Die jüngste Ausgabe der „Aktuellen Positionen zur Banken- und Finanzmarktregulierung“ informiert über den Sachstand der wichtigsten Regulierungsthemen und die Positionen des VÖB. mehr

Publikationen

16. Oktober 2019: VÖB Kapitalmarktprognose – Oktober 2019

Die Kapitalmarktexperten der VÖB-Mitgliedsinstitute Alexander Aldinger (BayernLB), Dr. Ulrich Kater (DekaBank), Birgit Henseler (DZ BANK AG), Ulf Krauss (Helaba), Sintje Boie (Hamburg Commercial Bank AG), Dr. Jens-Oliver Niklasch (LBBW) und Christian Lips (NORD/LB) stellen ihre Erwartungen für die Kapitalmärkte vor. mehr

Publikationen

16. September 2019: VÖB Aktuell – September 2019

Mit VÖB Aktuell informieren wir quartalsweise über finanzwirtschaftlich wichtige nationale, europäische und internationale Gesetzgebungsvorhaben. Dabei positionieren wir uns kurz und prägnant zu aktuellen Vorhaben und Themen und berichten über deren jeweiligen Sachstand. mehr