IASB: DK-Stellungnahme zum Macro Hedge Accounting - Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, e.V.

29. Oktober 2014: IASB: DK-Stellungnahme zum Macro Hedge Accounting

Wir haben im Rahmen der Deutschen Kreditwirtschaft (DK) eine Stellungnahme zu dem im April 2014 veröffentlichten Diskussionspapier zur Bilanzierung offener Portfolien ausgearbeitet und beim International Accounting Standards Board (IASB) eingereicht. In der Stellungnahme unterstützen wir die Bestrebungen des IASB, ein neues Bilanzierungsmodell für dynamische Portfolien zu entwickeln, das wesentliche Merkmale eines Risikomanagements wie die Berücksichtigung interner Geschäfte oder bestimmte Sichteinlagen aufgreift. Aus unserer Sicht ist dabei entscheidend, dass ein zukünftiges Bilanzierungsmodell auf die Beseitigung von Bewertungsinkongruenzen zwischen Grund- und Sicherungsgeschäften (Accounting Mismatch) abzielt, sodass wir uns für einen Portfolio Revaluation Approach (PRA) mit Fokus auf eine Risikoverminderung aussprechen. Eine verpflichtende, vollumfängliche Bewertung des Bankbuchs lehnen wir ab, da hierdurch die Klassifizierungsvorschriften des IFRS 9 / IAS 39 konterkariert würden. In der Stellungnahme heben wir zudem hervor, dass in der Praxis sehr unterschiedliche Geschäftsmodelle und Steuerungsmechanismen existieren. Diesem Umstand ist bei der Formulierung eines neuen Bilanzierungsmodells Rechnung zu tragen.
Der IASB wird nunmehr die ihm zugetragenen Stellungnahmen sichten und auswerten, um anschließend über das weitere Vorgehen zu beraten. Wir werden den weiteren Prozess eng begleiten, gehen aktuell jedoch nicht von einer kurzfristigen Lösung aus.

Publikationen

1. April 2019: VÖB Digital: Eigenregie oder Outsourcing?

Eine starke deutsche und europäische Volkswirtschaft braucht starke heimische Banken. Wie erfolgreich sich die deutschen und europäischen Banken im internationalen Wettbewerb positionieren werden, hängt entscheidend davon ab, wie ihnen die Digitalisierung ihrer Geschäftsmodelle und -prozesse gelingt. mehr

Publikationen

28. März 2019: VÖB Kapitalmarktprognose – März 2019

Die Kapitalmarktexperten der VÖB-Mitgliedsinstitute Alexander Aldinger (BayernLB), Michael Klawitter (DekaBank), Christoph Kutt (DZ BANK AG), Ulf Krauss (Helaba), Sintje Boie (Hamburg Commercial Bank AG), Dr. Jens-Oliver Niklasch (LBBW) und Christian Lips (NORD/LB) stellen ihre Erwartungen für die Kapitalmärkte vor. mehr

Publikationen

18. März 2019: VÖB-Positionen zur Europawahl 2019

Im Mai werden die Weichen für die Stabilität und Zukunftsfähigkeit Europas gestellt. Damit die deutschen und europäischen öffentlichen Banken weiterhin ihren starken Beitrag zu einem wettbewerbsfähigen Europa leisten können, brauchen wir zukunftsorientierte Rahmenbedingungen. mehr