IASB: DK-Stellungnahme zum Macro Hedge Accounting - Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, e.V.

29. Oktober 2014: IASB: DK-Stellungnahme zum Macro Hedge Accounting

Wir haben im Rahmen der Deutschen Kreditwirtschaft (DK) eine Stellungnahme zu dem im April 2014 veröffentlichten Diskussionspapier zur Bilanzierung offener Portfolien ausgearbeitet und beim International Accounting Standards Board (IASB) eingereicht. In der Stellungnahme unterstützen wir die Bestrebungen des IASB, ein neues Bilanzierungsmodell für dynamische Portfolien zu entwickeln, das wesentliche Merkmale eines Risikomanagements wie die Berücksichtigung interner Geschäfte oder bestimmte Sichteinlagen aufgreift. Aus unserer Sicht ist dabei entscheidend, dass ein zukünftiges Bilanzierungsmodell auf die Beseitigung von Bewertungsinkongruenzen zwischen Grund- und Sicherungsgeschäften (Accounting Mismatch) abzielt, sodass wir uns für einen Portfolio Revaluation Approach (PRA) mit Fokus auf eine Risikoverminderung aussprechen. Eine verpflichtende, vollumfängliche Bewertung des Bankbuchs lehnen wir ab, da hierdurch die Klassifizierungsvorschriften des IFRS 9 / IAS 39 konterkariert würden. In der Stellungnahme heben wir zudem hervor, dass in der Praxis sehr unterschiedliche Geschäftsmodelle und Steuerungsmechanismen existieren. Diesem Umstand ist bei der Formulierung eines neuen Bilanzierungsmodells Rechnung zu tragen.
Der IASB wird nunmehr die ihm zugetragenen Stellungnahmen sichten und auswerten, um anschließend über das weitere Vorgehen zu beraten. Wir werden den weiteren Prozess eng begleiten, gehen aktuell jedoch nicht von einer kurzfristigen Lösung aus.

Publikationen

4. September 2019: VÖB Aktienmarktprognose September 2019

Die Aktienexperten der VÖB-Mitgliedsinstitute Manfred Bucher (BayernLB), Joachim Schallmayer (DekaBank), Claudia Windt (Helaba), Dr. Cyrus de la Rubia (Hamburg Commercial Bank), Uwe Streich (LBBW) und Volker Sack (NORD/LB) stellen ihre Erwartungen für die Aktienmärkte vor. mehr

Publikationen

28. August 2019: VÖB Digital: Steiniger Weg zur Digitalisierung des Meldewesens in Europa

Dank Digitalisierung soll alles schneller, einfacher und effizienter werden. So auch das Meldewesen in der Kreditwirtschaft, das sich aktuell vor allem durch ein Wirrwarr an behördlichen Zuständigkeiten und eine Vielzahl an Anforderungen auszeichnet. mehr

Publikationen

23. August 2019: Positionen zur Finanzierung einer modernen Infrastruktur

Eine moderne Infrastruktur sichert die Zukunftsfähigkeit des Standortes Deutschland und muss daher auch Gegenstand der bevorstehenden Haushaltsberatungen sein. mehr