Neuerungen in der Offenlegung - Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, e.V.

14. Februar 2017: Neuerungen in der Offenlegung

Die Europäische Bankenaufsichtsbehörde (EBA) hat im Dezember 2016 Leitlinien zu Offenlegungsanforderungen der EU-Bankenverordnung (CRR) veröffentlicht. Dies ist ein erster Schritt der Umsetzung von Vorgaben des Baseler Ausschusses für Bankenaufsicht zur Offenlegung. Eine vollständige Berücksichtigung wird mit der Änderung der CRR erfolgen. Die EU-Kommission hat hierzu im November 2016 einen Entwurf vorgelegt.

Die EBA-Leitlinien sind per 31. Dezember 2017 anzuwenden. Globale und andere systemrelevante Banken haben grundsätzlich alle Anforderungen zu beachten, andere Banken nur Teile. Die im Entwurf der EU-Kommission vorgeschlagenen Änderungen der CRR berücksichtigen für die Offenlegung stärker das Proportionalitätsprinzip und damit die Unterschiedlichkeit von Banken. Dies wird durch die Abstufung der Pflichten abhängig von der Zuordnung einer Bank zu einer Größengruppe und der Kapitalmarktorientierung erreicht.

Wir begrüßen grundsätzlich die stärkere Beachtung des Proportionalitätsprinzips bei Offenlegungsanforderungen. Jedoch lehnen wir eine quartalsweise Offenlegung für große Institute ab. Dies widerspricht der geänderten Transparenzrichtlinie, in der die Quartalsberichterstattung aufgehoben wurde. Wir kritisieren auch den enormen Umfang der offenzulegenden Informationen.

Publikationen

1. April 2019: VÖB Digital: Eigenregie oder Outsourcing?

Eine starke deutsche und europäische Volkswirtschaft braucht starke heimische Banken. Wie erfolgreich sich die deutschen und europäischen Banken im internationalen Wettbewerb positionieren werden, hängt entscheidend davon ab, wie ihnen die Digitalisierung ihrer Geschäftsmodelle und -prozesse gelingt. mehr

Publikationen

28. März 2019: VÖB Kapitalmarktprognose – März 2019

Die Kapitalmarktexperten der VÖB-Mitgliedsinstitute Alexander Aldinger (BayernLB), Michael Klawitter (DekaBank), Christoph Kutt (DZ BANK AG), Ulf Krauss (Helaba), Sintje Boie (Hamburg Commercial Bank AG), Dr. Jens-Oliver Niklasch (LBBW) und Christian Lips (NORD/LB) stellen ihre Erwartungen für die Kapitalmärkte vor. mehr

Publikationen

18. März 2019: VÖB-Positionen zur Europawahl 2019

Im Mai werden die Weichen für die Stabilität und Zukunftsfähigkeit Europas gestellt. Damit die deutschen und europäischen öffentlichen Banken weiterhin ihren starken Beitrag zu einem wettbewerbsfähigen Europa leisten können, brauchen wir zukunftsorientierte Rahmenbedingungen. mehr