Non-Performing Loans - Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, e.V.

10. Mai 2018: Non-Performing Loans

Im März 2018 hat die EU-Kommission ein umfangreiches Maßnahmenpaket an Legislativvorschlägen zum Abbau der Bestände an notleidenden Krediten (Non-Performing Loans, NPL) veröffentlicht. Sie schlägt eine Verordnung zur Änderung der CRR, eine Richtlinie bezüglich Kreditdienstleistern und Sicherheitenverwertung und einen unverbindlichen Blueprint zur Einrichtung von nationalen Asset Management Companies (AMC) vor. Im Rahmen der Verordnung sieht die EU-Kommission die Einführung eines Risikovorsorge-Backstops für neu vergebene Kredite, die später als notleidend eingestuft werden, vor. Für besicherte NPL soll eine progressive Risikodeckung über acht Jahre gebildet werden und für unbesicherte NPL über zwei Jahre.
Grundsätzlich begrüßen wir die Maßnahmen zur Reduzierung von NPL. Aus unserer Sicht wäre eine für alle Banken anzuwen-dende mechanistische Säule 1-Regelung allerdings unverhält-nismäßig. Effizienter wären gezielte Maßnahmen für Banken mit hohen NPL-Beständen im Rahmen der Säule 2. Sollte die EU-Kommission jedoch an ihren Eigenmittelanforderungen festhalten, sprechen wir uns für die Einführung eines Schwellenwerts bezüglich der NPL-Quote aus. So sollten die Regelungen gezielt angewendet werden und lediglich Banken betreffen, die diese Schwelle überschreiten.

Publikationen

2. Dezember 2019: VÖB Aktuell – Dezember 2019

Mit VÖB Aktuell informieren wir quartalsweise über finanzwirtschaftlich wichtige nationale, europäische und internationale Gesetzgebungsvorhaben. Dabei positionieren wir uns kurz und prägnant zu aktuellen Vorhaben und Themen und berichten über deren jeweiligen Sachstand. mehr

Publikationen

18. November 2019: VÖB-Wirtschaftsampel: „Basel IV“ und die Realwirtschaft

Traditionell gilt die deutsche Wirtschaft, insbesondere der Mittelstand, als bankenfinanziert. Ausgehend von diesem Befund beleuchtet die aktuelle Ausgabe der VÖB-Wirtschaftsampel die Nebenwirkungen, die regulatorische Verschärfungen für Banken auf die Realwirtschaft entfalten können. mehr

Publikationen

31. Oktober 2019: Kreditwirtschaftlich wichtige Vorhaben der EU

Unsere VÖB-Standardwerk umfasst wesentliche Entwicklungen im Bankaufsichtsrecht, im Kapitalmarktbereich sowie in den Bereichen Steuern und Zahlungsverkehr. Weiterhin enthält die Publikation Kapitel über den Verbraucherschutz, die Geldwäschebekämpfung, Wettbewerb und Beihilfe sowie Zivil- und Verfahrensrecht. mehr