Offenlegung und CRR-Änderung - Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, e.V.

17. November 2016: Offenlegung und CRR-Änderung

Nachdem die European Banking Authority (EBA) im Juni 2016 ein Konsultations-papier für Leitlinien zu erweiterten Offenlegungsanforderungen veröffentlicht hat, nahmen wir die Möglichkeit einer gemeinsamen Stellungnahme im Rahmen der Deutschen Kreditwirtschaft (DK) wahr. Die Anwendung für global systemrelevante (G-SIBs) und anderweitig systemrelevante Institute (O-SIIs) ist ab dem 31. Dezember 2017 vorgesehen. Damit konnten wir uns mit unserer wichtigsten Forderung nach einer Verschiebung durchsetzen.

Die Leitlinien enthalten zwölf Tabellen für qualitative und 41 Templates für quantitative Angaben zum Risikomanagement, zu Unterschieden zwischen aufsichtlichen und bilanziellen Konsolidierungskreisen, zu Kapitalanforderungen und zu Kredit-, Markt- und Gegenparteiausfallrisiken.

In der Stellungnahme betonen wir, dass der Offenlegungsbericht weiterhin nach dem Jahresabschluss veröffentlicht werden kann. Auch die Berücksichtigung des Proportionalitätsprinzips erachten wir als wichtig. Beide Positionen werden sich nach unseren Informationen künftig in der CRR wiederfinden und es wird eine Offenlegung in Abhängigkeit von Größe und Kapitalmarktorientierung erfolgen. Weiterhin wird Teil 8 der CRR einer grundlegenden Überarbeitung unterzogen. Den enormen Umfang der zu veröffentlichenden Informationen sehen wir kritisch.

Publikationen

2. Dezember 2019: VÖB Aktuell – Dezember 2019

Mit VÖB Aktuell informieren wir quartalsweise über finanzwirtschaftlich wichtige nationale, europäische und internationale Gesetzgebungsvorhaben. Dabei positionieren wir uns kurz und prägnant zu aktuellen Vorhaben und Themen und berichten über deren jeweiligen Sachstand. mehr

Publikationen

18. November 2019: VÖB-Wirtschaftsampel: „Basel IV“ und die Realwirtschaft

Traditionell gilt die deutsche Wirtschaft, insbesondere der Mittelstand, als bankenfinanziert. Ausgehend von diesem Befund beleuchtet die aktuelle Ausgabe der VÖB-Wirtschaftsampel die Nebenwirkungen, die regulatorische Verschärfungen für Banken auf die Realwirtschaft entfalten können. mehr

Publikationen

31. Oktober 2019: Kreditwirtschaftlich wichtige Vorhaben der EU

Unsere VÖB-Standardwerk umfasst wesentliche Entwicklungen im Bankaufsichtsrecht, im Kapitalmarktbereich sowie in den Bereichen Steuern und Zahlungsverkehr. Weiterhin enthält die Publikation Kapitel über den Verbraucherschutz, die Geldwäschebekämpfung, Wettbewerb und Beihilfe sowie Zivil- und Verfahrensrecht. mehr