Prüfungsberichtsverordnung - Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, e.V.

Prüfungsberichtsverordnung

Paragraph
Im Zuge der Gesetzesänderung aufgrund der Umsetzung der Capital Require-ment Directive IV und der Anforderungen der European Market Infrastructure Regulation werden nunmehr auch Anpassungen bei der Prüfungsberichtsverordnung für Kreditinstitute notwendig. Die Prüfungsberichtsverordnung wurde zuletzt 2013 wegen des Finanzkonglomerate-Aufsichtsgesetzes geändert. Sie regelt sowohl Gegenstand und Zeitpunkt der Prüfung der Jahresabschlüsse der Institute als auch den Inhalt der Prüfungsberichte.

Wirtschaftsprüfer und Bankenaufsicht beschäftigen sich derzeit intensiv mit der Überarbeitung der Prüfungsberichtsverordnung. Zu den diskutierten The-men zählen bspw. die Abarbeitung festgestellter Mängel, Mandatsobergren-zen, Vergütungssysteme und Kapitalpuffer sowie die Sanierungsplanung. Die überarbeitete Prüfungsberichtsverordnung soll noch vor der Sommerpause zur Konsultation gestellt und im Herbst 2014 finalisiert werden. Ihr Inkrafttreten wäre somit mit Blick auf den Jahresabschluss 2014 relevant. An dem Konsultationsprozess werden wir uns in gewohnter Weise beteiligen.

Publikationen

1. April 2019: VÖB Digital: Eigenregie oder Outsourcing?

Eine starke deutsche und europäische Volkswirtschaft braucht starke heimische Banken. Wie erfolgreich sich die deutschen und europäischen Banken im internationalen Wettbewerb positionieren werden, hängt entscheidend davon ab, wie ihnen die Digitalisierung ihrer Geschäftsmodelle und -prozesse gelingt. mehr

Publikationen

28. März 2019: VÖB Kapitalmarktprognose – März 2019

Die Kapitalmarktexperten der VÖB-Mitgliedsinstitute Alexander Aldinger (BayernLB), Michael Klawitter (DekaBank), Christoph Kutt (DZ BANK AG), Ulf Krauss (Helaba), Sintje Boie (Hamburg Commercial Bank AG), Dr. Jens-Oliver Niklasch (LBBW) und Christian Lips (NORD/LB) stellen ihre Erwartungen für die Kapitalmärkte vor. mehr

Publikationen

18. März 2019: VÖB-Positionen zur Europawahl 2019

Im Mai werden die Weichen für die Stabilität und Zukunftsfähigkeit Europas gestellt. Damit die deutschen und europäischen öffentlichen Banken weiterhin ihren starken Beitrag zu einem wettbewerbsfähigen Europa leisten können, brauchen wir zukunftsorientierte Rahmenbedingungen. mehr