Risikovorsorge im Handelsgesetzbuch (HGB) - Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, e.V.

26. Februar 2019: Risikovorsorge im Handelsgesetzbuch (HGB)

Der Bankenfachausschuss (BFA) des Instituts der Wirtschaftsprüfer (IDW) hat eine Stellung-
nahme zur Rechnungslegung „Risikovorsorge für vorhersehbare, noch nicht individuell konkretisierte Adressenausfallrisiken im handelsrechtlichen Jahres- und Konzern-
abschluss von Instituten (,Pauschalwert-
berichtigungen‘, PWB)“ im Entwurf veröffentlicht.
Die PWB-Ermittlung im HGB-Abschluss soll grundsätzlich nach einem neuen Anrech-
nungsmodell erfolgen, indem der Barwert von Bonitätsprämien den über die gesamte Restlaufzeit erwarteten Ausfällen gegenübergestellt wird. Die im Zeitraum von einem Jahr erwarteten Verluste könnten bei verlässlicher Schätzung als Min-
destbetrag berücksichtigt werden.
Im Falle einer internen PWB-Berechnung nach IFRS 9 könnte diese für die entsprechende Grund-
gesamtheit übernommen werden. Der Effekt aus der Erstanwendung soll GuV-wirksam berück-
sichtigt werden. Eine vorzeitige Anwendung von IDW ERS BFA 7 ist trotz der noch ausstehenden Finalisierung zulässig.
Wir stehen im Dialog mit dem BFA und bereiten eine Stellungnahme vor. Zusätzlich zu konzeptio-
nellen Bedenken gehen wir derzeit von einer aufwendigen Umsetzung der Vorgaben aus. Insofern werden wir uns unter anderem für eine Verschiebung des verpflichtenden Erstanwendungszeit-
punktes einsetzen.

Publikationen

1. April 2019: VÖB Digital: Eigenregie oder Outsourcing?

Eine starke deutsche und europäische Volkswirtschaft braucht starke heimische Banken. Wie erfolgreich sich die deutschen und europäischen Banken im internationalen Wettbewerb positionieren werden, hängt entscheidend davon ab, wie ihnen die Digitalisierung ihrer Geschäftsmodelle und -prozesse gelingt. mehr

Publikationen

28. März 2019: VÖB Kapitalmarktprognose – März 2019

Die Kapitalmarktexperten der VÖB-Mitgliedsinstitute Alexander Aldinger (BayernLB), Michael Klawitter (DekaBank), Christoph Kutt (DZ BANK AG), Ulf Krauss (Helaba), Sintje Boie (Hamburg Commercial Bank AG), Dr. Jens-Oliver Niklasch (LBBW) und Christian Lips (NORD/LB) stellen ihre Erwartungen für die Kapitalmärkte vor. mehr

Publikationen

18. März 2019: VÖB-Positionen zur Europawahl 2019

Im Mai werden die Weichen für die Stabilität und Zukunftsfähigkeit Europas gestellt. Damit die deutschen und europäischen öffentlichen Banken weiterhin ihren starken Beitrag zu einem wettbewerbsfähigen Europa leisten können, brauchen wir zukunftsorientierte Rahmenbedingungen. mehr